Go-digital: Think11 ist autorisiertes Beratungsunternehmen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Think11 ist autorisiertes Beratungsunternehmen im Rahmen des go-digital Förderungsprogramm

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) sehen die digitale Transformation meist als große sowie kostspielige Herausforderung: “Das muss nicht sein”, weiß Mario Rose, COO der MarTech-Agentur Think11. “Im Rahmen des staatlichen Förderprogramms go-digital werden Unternehmen finanziell vom Staat und strategisch von Beratungseinheiten, wie auch wir eine sind, unterstützt. Dabei helfen wir, die Transformation einzuleiten, digital zu wachsen und neue Projekte zu etablieren.”

 

go-digital – Einstieg in die Digitale Welt

 

Mit dem go-digital Förderungsprogramm ermöglicht das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Unternehmen einen leichteren Einstieg in die digitale Welt. Somit bleiben diese nachhaltig im Wettbewerb bestehen und konkurrenzfähig. “Der digitale Markt ist gigantisch! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Arbeitsabläufe und Prozesse durch intelligente Softwarelösungen und Strategien digital zu optimieren. Meist fehlt es Unternehmen jedoch an Ressourcen, um internes Know-how aufzubauen”, weiß der Digital Marketing Experte.

An diesem Punkt greift das Förderprogramm, indem es Unternehmen und ausgewählte externe Berater zusammenbringt und mit einem Zuschuss den finanziellen Part erleichtert. Think11 ist vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als ein solches professionelles Beratungsunternehmen autorisiert worden. “Heißt, wir übernehmen alle Formalitäten für Unternehmen: von der Prüfung der Förderfähigkeit, dem Aufbau der Digitalisierungsstrategie inklusive Analyse und Beratung bis hin zur Antragsstellung und der Dokumentation von Verwendungsnachweisen”, so Rose.

 

Langfristige Erfolge in der digitalen Transformation

 

Think11 möchte, dass Unternehmen in der Zukunft bestehen. “Uns ist wichtig, dass sie mit dem Schritt in die Digitalisierung langfristig wettbewerbsfähig sind und nicht nur ein akutes Problem lösen. Daher verfolgen wir in der Projektzusammenarbeit einen holistischen Ansatz für eine ganzheitliche Digitalisierungsstrategie. Diese erarbeiten wir gemeinsam mit dem Unternehmen und anhand der individuellen Bedürfnisse – so erzielen wir zusammen als effiziente Einheit exzellente Erfolge in der digitalen Transformation”, beschreibt der Chief Operating Officer und gibt einen Ausblick auf die Zusammenarbeit:

“Gemeinsam steigern wir die Konkurrenzfähigkeit eines Unternehmens. Im Rahmen eines Digital Consultings geben wir konkrete Handlungsempfehlungen, unter Berücksichtigung der jeweiligen Marketingziele, Zielgruppen und der Branchen-Dynamik, weiter. Sei es strategisch oder operativ: Wir zeigen und etablieren Lösung rund um Technologien und digitale Prozesse. Damit kreieren wir Internetpräsenzen, schaffen Reichweite durch digitales Marketing und stehen Unternehmen während der gesamten Customer Journey beratend und operativ zur Seite. Als Agentur 4.0 schauen wir über den Tellerrand hinaus und beobachten Zukunftstrends, denn unser Ziel ist es, Unternehmen im schnelllebigen Digital Marketing zu jeder Zeit kompetent zu beraten.”

Förderungsfähig ist ein Unternehmen, wenn es weniger als 100 Mitarbeiter hat, im Jahr vor Vertragsabschluss ein Jahreseinkommen bzw. eine Jahresbilanz von höchstens 20 Millionen Euro hat und eine Niederlassung bzw. Betriebsstätte in Deutschland besitzt. Weitere Informationen gibt es unter: www.bmwi-go-digital.de.

10.08.2020 / Johannes Paul Rohde
Kommentare (0)
Kommentar senden