Mitgliedernews: E-Business - Namics geht mit Medela in die B2C-Offensive

Namics, die fuhrende Full-Service Digitalagentur aus der Schweiz, begleitet Medela im digitalen Wandel hin zum B2B- und B2C-Anbieter. Richtete sich das Medizintechnik-Unternehmen früher ausschließlich an den Fachhandel (Apotheken), stellt es nun über digitale Angebote den Direktkontakt zum Endkunden her. Dieser wird 2016 durch den weltweiten Rollout neuer B2C-Shops und der seit 2014 verfügbaren MyMedela App erheblich erweitert. Namics übernimmt im Rahmen dieser Projekte die Beratung und Umsetzung sowie das Program- und Service-Management. Der E-Business-Ausbau mit einem Investitionsvolumen von mehreren Millionen Euro seit 2013 ist Teil der globalen Medela-Digitalstrategie.

Insgesamt sollen 2016 die B2C-Shops für England, Deutschland und die Schweiz online gehen – in den USA ist der Shop bereits abrufbar. Parallel wird MyMedela, eine App für die Schwangerschaft und Stillzeit, bis Mitte des Jahres in Australien, England, Kanada und in den Benelux-Ländern verfügbar sein. Neben der Weiterentwicklung der Endkunden-Angebote ist Ende Januar 2016 auch der B2B-Shop für die Schweiz online gegangen.

Thomas Schärli, Head of E-Business bei Medela
Mit MyMedela suchen wir die direkte Interaktion mit unseren Endkunden. So lernen wir noch besser, welches die wichtigen Themen sind und wie wir die jungen Familien in dieser so kostbaren Zeit bestmöglich unterstützen können.

Dr. Bernd Schopp, Partner und Chief Client Officer bei Namics
Digitale Transformation bedeutet auch immer Business Transformation. Ein treffendes Beispiel ist Medela: Durch digitale Kanäle erschliesst der Anbieter von Stillprodukten und Gesamtlösungen neue Zielgruppen und spricht deshalb direkt Endkunden an – und das nicht nur mit einem Shop, sondern auch mit einer hilfreichen App, die Mütter vor und während der Stillzeit begleitet. Namics ist hier Medelas technischer Partner, der von der strategischen Ausrichtung über die Konzeption und die Umsetzung bis hin zur Koordination des Betriebs für den weltweiten Rollout alles aus einer Hand liefert.

Erfolgsgeschichte – Das Unternehmen Medela
Medela mit Sitz im Kanton Zug/Schweiz wurde 1961 von Olle Larsson gegründet. Das Unternehmen wird heute von seinem Sohn Michael Larsson geleitet. Medela hat zwei Unternehmensbereiche, "Human Milk", führend in der Entwicklung und Herstellung von Stillprodukten und Gesamtlösungen, und "Healthcare", spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von hochwertigen medizinischen Vakuumtechnologielösungen. Medela betreibt Grundlagenforschung zusammen mit führenden Wissenschaftlern, Fachspezialisten und Universitäten und nutzt die Forschungsergebnisse in der Entwicklung ihrer Produkte. Medela hat 18 Tochtergesellschaften in Europa, Nordamerika und Asien und vertreibt ihre Produkte zusammen mit unabhängigen Partnern in insgesamt über 100 Länder. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 1‘600 Mitarbeiter, davon 400 im Kanton Zug.

10.02.2016 / Melanie Schiller
Kommentare (0)
Kommentar senden