ePrivacy & DSGVO-konform: 1plusX launcht Contextual Advertising

Contextual Targeting
Contextual Targeting

Die Data Management- und Predictive Marketing Platform 1plusX hat heute die Erweiterung seiner DMP um eine Contextual Advertising-Funktion bekanntgegeben. Neben den bestehenden Lösungen, die dem potenziellen Mangel an personenbezogenen Daten im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entgegenwirken, ergänzt Contextual Targeting eine neue inhaltliche Ebene für die effektive Erreichung von Zielgruppen.

Die Data Management- und Predictive Marketing Platform 1plusX hat heute die Erweiterung seiner DMP um eine Contextual Advertising-Funktion bekanntgegeben. Neben den bestehenden Lösungen, die dem potenziellen Mangel an personenbezogenen Daten im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entgegenwirken, ergänzt Contextual Targeting eine neue inhaltliche Ebene für die effektive Erreichung von Zielgruppen.

1plusX reagiert mit dem neuen Tool auf die faktische Datenarmut in Europa, die seit der Einführung der DSGVO viele Publisher und Werbetreibende beeinträchtigt. Während viele Contextual Targeting Lösungsanbieter im Markt die Leistung als Stand-Alone vertreiben und so aufwändig in bestehende Prozesse und Supply-Chains eingegliedert werden müssen, ist das Tool bei 1plusX nur eine von vielen Möglichkeiten, die auf der nutzerfreundlichen DMP unter einem Dach zur Verfügung stehen. Zudem kommt Publishern hier zugute, dass sie stets im Besitz ihrer Daten bleiben, die lediglich für die Ziele des jeweiligen Unternehmens eingesetzt werden und umgehen somit das Risiko der ungewollten Monetarisierung des Inventars und der Daten durch Dritte.

Das Contextual Targeting Tool basiert auf dem etablierten Keyword Targeting Tool von 1plusX und ermöglicht eine noch effizientere Ausspielung von Inhalten und Werbemitteln über die einfache und nutzerfreundliche Eingabe von Keywords (z.B. „BMW”, „Jaguar”, „Audi”). Dabei wird die Seite, die ein Nutzer besucht, in Echtzeit analysiert und auf Interessen (z.B. an der Marke BMW) und Präferenzen (z.B. Automodell und -eigenschaften) ausgewertet und ermöglicht so ein sehr spezifisches Targeting. Dabei ist es im Sinne der Brand Safety ebenfalls möglich, bestimmte Kontexte über „negative” Keywords („Unfall”, „Feuer”, „Skandal”) oder Blacklist Domains gezielt auszuschließen. Der große Vorteil des Contextual Targetings besteht in der Cookie-Unabhängigkeit.

„Wir arbeiten mit Hochdruck an Produkten, die die Reichweite unserer Kunden weiter vergrößern und auch jene Zielgruppen verfügbar machen, die mit herkömmlichen Targetingmaßnahmen nicht mehr datenschutzkonform zu erreichen sind, wie Nutzer von Safari und Cookie-Blockern”, so Dr. Jürgen Galler, CEO und Co-Founder von 1plusX. „Dabei orientieren wir uns immer an den Feedbacks unserer bestehenden Kunden, mit denen wir im engen Austausch stehen. Mit dem neuen Tool geht 1plusX explizit auf die Bedürfnisse von Publishern, Resellern und Adtech-Anbietern ein und bietet heute schon Targeting an, das sowohl DSGVO- als auch ePrivacy-konform ist und somit für alle Zukunftsszenarios valide Lösungen bereithält.”

Über 1plusX:

1plusX ist eine Data Management- und Predictive Marketing Platform, die mittels künstlich intelligenter Algorithmen Daten und Informationen berechnet, um das digitale Geschäft von Unternehmen messbar erfolgreicher zu machen. Durch das Zusammenführen von Informationen aus sämtlichen Kanälen und Touchpoints, erkennt die von 1plusX betriebene Plattform Verhaltensmuster von Nutzern, die in Echtzeit in Vorhersagen umgewandelt werden. Mithilfe dieser Vorhersagen können Unternehmen aus der Media- , Telekommunikations- und E-Commerce-Branche gezielt Werbung, Inhalte und Verkaufsaktivitäten optimieren. Dabei bleiben sie stets im Besitz ihrer Daten, die lediglich für die Ziele des jeweiligen Unternehmens eingesetzt werden. Die Qualität der Daten und Vorhersagen von 1plusX wird regelmäßig durch unabhängige Audits bestätigt. Das Unternehmen wurde vor zwei Jahren durch den CEO Jürgen Galler, Prof. Dr. Thomas Hofmann (ETH Zürich) sowie Joachim Schoss (Gründer von Scout24) gegründet. Das Team an den Standorten in der Schweiz, Hamburg und London setzt sich aus Talenten der internationalen Product- und Engineering-Szene zusammen.

Weitere Infos unter www.1plusx.com.

27.03.2019 / Michael Schöning
Kommentare (0)
Kommentar senden