BVDW Agency Academy

Mit der BVDW Agency Academy möchten wir digitale Agenturen und ihre Mitarbeiter fit machen für die Zukunft und sie damit in ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Die Academy bündelt Veranstaltungen für Agenturen wie Masterclasses oder digitale Workshops, in denen Experten im Kreis interessierter Agenturen ihr Wissen teilen werden. Je nach Thema sind die einzelnen Ausgaben ausschließlich für BVDW-Mitglieder oder kostenpflichtig auch für Nicht-Mitglieder zugänglich.

Die Agency Academy ist ein Projekt unter der Schirmherrschaft des Fachkreises Full-Service-Digitalagenturen.

Die Academy bietet Angebote in zwei Bereichen: „Operations“ und „Services“. Die nächste Veranstaltung kommt aus dem Bereich „Services“. Das Thema wird „Social Commerce“ sein, mit dem Ziel, das Thema einzuordnen und das Potenzial für Agenturen aufzuzeigen. Mit dabei sind: Peer Wörpel/ Creative Agency Partner bei Facebook, Anke Herbener/ CEO bei TWT Digital Group und Matthias Maurer/ Gründer und Managing Director von la red.

Wir würden uns freuen, wenn Du daran teilnimmst!

Rising Star „Social Commerce“ – wie Agenturen das Potenzial für sich nutzen können

Donnerstag, 30.09., 11:00-12:30 Uhr

11:00-11:05 Uhr: Begrüßung

Anke Herbener
Vizepräsidentin des BVDW sowie CEO der TWT Digital Group und Co-CEO der Greven Group

11:05-11:15 Uhr: Einordnung und Abgrenzung des Begriffs „Social Commerce“

Matthias Maurer
Stv. Vorsitzender des Fachkreises Full-Service-Digitalagenturen sowie Managing Director und Founder la red

Peer Wörpel
Creative Agency Partner DACH bei Facebook

11:15-11:45 Uhr: Vorstellung aktueller Plattformen im Markt und Use Cases

Peer Wörpel
Creative Agency Partner DACH bei Facebook

11:45-12:15 Uhr: Panel-Diskussion: Welche Rolle spielen Agenturen?

Anke Herbener
Vizepräsidentin des BVDW sowie CEO der TWT Digital Group und Co-CEO der Greven Group

Peer Wörpel
Creative Agency Partner DACH bei Facebook

Matthias Maurer
Stv. Vorsitzender des Fachkreises Full-Service-Digitalagenturen sowie Managing Director und Founder la red

12:15-12:30 Uhr: Q&A