“Wenn es am schönsten ist, sollte man gehen!”

Marco Frazzetta

Marco Frazzetta

Marco Frazzetta verlässt nach über 10 Jahren die Geschäftsführung der SEO-Küche.

Was als Idee aus dem Bauch heraus begonnen hat, ist zu einer der erfolgreichsten SEO-Agenturen Deutschlands mit Standorten in allen Teilen des Landes geworden. Nach über einer Dekade Wachstum und Weiterentwicklung blickt Marco Frazzetta voller Stolz auf die Leistungen seines Teams zurück und verlässt zum Ende des Jahres seinen Posten in der Geschäftsführung. Seine Nachfolge tritt Sven Hirsch, bisher erfolgreicher Vertriebsleiter für den westlichen Teil Deutschlands sowie Christian Brunnenmayer an.

Vom ungewöhnlichen Namen bis zur deutschlandweit erfolgreichen Agentur.

Am Anfang stand eine (damals) ungewöhnliche Idee und auffälliger Name. Mit der SEO-Küche wollten Marco Frazzetta und Oliver Lindner im Jahr 2008 nicht nur die SEO-Optimierung innerhalb des noch jungen Feldes des Online-Marketings professionell anbieten. Das Duo kennt sich seit nunmehr über 20 Jahren. Was als kleines Start-Up begann entwickelte sich schon bald zu einem großen Unternehmen mit engagiertem Team, wachsenden Aufgaben und stetiger Weiterentwicklung.

“Der Einsatz, das Know-How und Zusammenhalt des gesamten Teams machen erst unsere Flexibilität und Stärke als SEO-Küche aus” weiß Marco Frazzetta. 

Der Name “SEO-Küche” ist längst bekannt für umfassende Flexibilität und optimale Online-Marketing-Betreuung. Inzwischen kann die SEO-Küche mit Standorten in München, Kolbermoor, Bochum, Starnberg, Köln, Berlin, Erfurt und Dresden punkten. Und die Entwicklung geht weiter nach vorn, für weitere zufriedene Kunden.

Chefkoch Frazzetta verlässt die SEO-Küche - so geht’s weiter

Nach all den erfolgreichen Jahren und Projekten, bedankt sich Marco Frazzetta besonders bei seinen Partnern, welche in Zeiten des Wachstums und des Wandels die brodelnde Online-Marketing-Küche stets ruhig und besonnen begleitet haben. Doch auch dem engagierten und deutschlandweiten Team aus über 100 Mitarbeitern gilt seine Anerkennung für die gebrachte Leistung.

“Wir können steuern, aber paddeln müsst ihr – wenn wir beide nix machen kommt keiner ans Ziel.” meint der scheidende Geschäftsführer in einer Ansprache.

Marco Frazzetta wird die SEO-Küche also mit einem stolzen Gefühl über die geschaffte Leistung verlassen und übergibt seinen Staffelstab an Christian Brunnenmayer, der sich ab Januar 2021 stärker um das Vertriebsteam der Online-Agentur kümmern wird. Unterstützt wird er hierbei durch die deutschlandweite Verkaufsleitung in Person von Sven Hirsch.

Die strategische und organisatorische Geschäftsführung übernehmen ab diesem Zeitpunkt Oliver Linder, Christian Brunnenmayer und Patrick Keller, welche auch bisher dem Führungsteam angehörten.

“Wenn es am schönsten ist, sollte man gehen” meint der Geschäftsführer Marco Frazzetta und wird sicher auch nach seinem Ausscheiden aus der florierenden Agentur, in anderen Positionen von sich hören lassen. 

27.07.2020 / Anne Lehnert
Kommentare (0)
Kommentar senden