Konvergent? Bewegtbildwerbung Cross-Screen.

Während früher das klassische Fernsehen noch im Mittelpunkt der Bewegtbild-Nutzung stand, kann Video-Content heutzutage auf den verschiedensten Screens angesehen werden.

Gleichzeitig kehren immer mehr Zuschauer für ein echtes High-Quality-Erlebnis zum großen TV-Bildschirm im heimischen Wohnzimmer zurück. Smart TV und Video on Demand sind hier auf dem Vormarsch. Lineares Fernsehen verliert immer mehr an Bedeutung. Die neuen Formate bergen großes Potenzial, das bei weitem noch nicht ausgeschöpft wird. Die Vielzahl der Endgeräte mit ihren technologischen Erfordernissen bringt daher auch Herausforderungen mit sich, denen sich die Video-Werbebranche stellen muss. Wie diese bewältigt und Potenziale zukünftig noch besser genutzt werden können, diskutieren die Experten im Panel.

Referenten

  • Marco Dohmen
    Commercial Director DACH, Freewheel & Vorsitzender Fokusgruppe Bewegtbild im BVDW
  • Jens Pöppelmann
    Bereichsleiter Prozesse & Service, IP Deutschland
  • Michael Möller
    Director Sales Germany, Teads Deutschland
  • Martin Michel
    Geschäftsführer, Sky Media Deutschland
  • Oliver Rosenthal
    Industry Leader / Creative Agency, Google
  • Klaus Peter Scharpf
    Managing Director - Business Planning, MD Mindshare

Veranstaltungsdetails

14.09.2017 | 15:00-15:45 Uhr | Halle 5.1 | Seminarraum 1