Digitale Wirtschaft zwischen Datenschutz und ePrivacy

Daten sind der Treibstoff für die digitale Ökonomie und die Grundlage für Künstliche Intelligenz (KI). Doch viele Fragen sind ungeklärt: Wie werden lose Datenhaufen zu einem Wirtschaftsgut? Wie kann sich Europa als KI-Standort behaupten? Und wie vereinbaren wir KI mit grundlegenden Anforderungen des Datenschutzrechts?

Referenten

  • Frederick Richter
    LLM, Vorstand, Stiftung Datenschutz
  • Sven Bornemann
    Vorstandsvorsitzender, European NetID Foundation
  • Dr. Susanne Stollhoff
    Rechtsanwältin (Syndikusanwältin), Head of Digital & Data Law, Axel Springer SE
  • Tanja Kuhs (angefragt)
    Legal Counsel, WAVEMAKER GmbH
  • Prof. Dr. Christoph Bauer
    Geschäftsführer, eprivacy GmbH

Veranstaltungsdetails

12.09.2018 | 16:00-16:45 Uhr | Halle 5.1 | Seminarraum 1