Presse

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Pressebilder und -videos des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

Wenn Sie für Ihre redaktionelle Berichterstattung druckfähige Fotos, Grafiken, Logos oder Illustrationen verwenden möchten, können Sie diese unter dem entsprechenden Reiter herunterladen. Sollten Sie weiteres Material benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an die Pressestelle: presse[at]bvdw.org

Auf Wunsch nehmen wir Sie gern in unseren Presseverteiler auf. Informieren Sie uns in diesem Fall bitte über Ihre Fach- bzw. Themengebiete. Sie erhalten dann von uns künftig die für Sie relevanten Informationen. Am meisten freuen wir uns aber immer über den persönlichen Kontakt per Telefon – zögern Sie also nicht, uns anzurufen.

Etat: Namics wird Lead Web Analytics Agentur bei BSH Hausgeräte

Begeisternde Digitalerlebnisse für die Küche von heute und morgen

Frankfurt / Zürich, 9. August 2018

 

Namics, die führende Fullservice-Digitalagentur aus der Schweiz, gewinnt den BSH Hausgeräte Etat für Web Analytics. Damit verbunden ist die Durchführung globaler Projekte für die zahlreichen Digital Analytics Kontaktpunkte des Unternehmens mit seinen Kunden. Die Zusammenarbeit ist auf drei Jahre angesetzt und läuft bis Sommer 2021. Der E-Business-Spezialist konnte sich gegen mehrere Bieter durchsetzen und mit seiner Adobe Analytics Expertise sowie seinem technologischen und statistischen Wissen überzeugen.

 

Im Rahmen des Auftrages übernimmt Namics unter anderem das Digital Analytics Consulting und Reporting sowie das Projektmanagement und die technische Implementierung. Ziel ist es, die personalisierte User Experience auszubauen, zu messen und kontinuierlich zu verbessern. Die langfristige und interdisziplinäre Zusammenarbeit wird agil gestaltet und mit einem Expertenteam aus München, Frankfurt und St.Gallen umgesetzt.

 

Joel Flammann, Client Service Director bei Namics:

„BSH Hausgeräte hat die Chancen des digitalen Wandels früh erkannt und avanciert zu einem Hausgerätehersteller, der immer mehr personalisierte, digitale Funktionen und Services anbietet. Bei dieser Entwicklung wollen wir BSH Hausgeräte die kommenden Jahre unterstützen. Dabei ist es auch unser Ziel, über datengetriebenes Marketing die Entwicklung der richtigen Produkte und Services voranzutreiben. Mit unserer Analytics Expertise sowie mit unserem Know-How für Digital Product and Service Design wollen wir den Kunden der BSH Hausgeräte zu einem begeisternden Digitalerlebnis verhelfen – über alle Kontaktpunkte hinweg.”

BSH Hausgeräte: Weltweit erfolgreich

Im Jahr 1967 als Gemeinschaftsunternehmen der Robert Bosch GmbH (Stuttgart) und der Siemens AG (München) gegründet, gehört die BSH seit Januar 2015 zu 100 Prozent zur Bosch-Gruppe. In ihrer mehr als 50-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich die BSH vom deutschen Exporteur zu einem der führenden Hausgerätehersteller der Welt entwickelt. Mit mehr als 61.800 Mitarbeitern weltweit konnte das Unternehmen im Jahr 2017 ihren Umsatz auf rund 13,8 Milliarden Euro steigern. In 43 Fabriken weltweit produziert die BSH das gesamte Spektrum moderner Hausgeräte. Das Produktportfolio reicht dabei von Herden und Backöfen über Geschirrspüler und Waschmaschinen bis hin zu kleinen Hausgeräten wie Staubsaugern oder Küchenmaschinen.

 

Die BSH Hausgeräte GmbH ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Branche und der grösste Hausgerätehersteller in Europa. Ziel des Unternehmens ist es, mit ihren Marken, Produkten und Lösungen die Lebensqualität der Menschen weltweit zu verbessern. Neben den Globalmarken Bosch und Siemens sowie Gaggenau und Neff umfasst das BSH-Markenportfolio die lokalen Marken Thermador, Balay, Profilo, Constructa, Pitsos, Coldex, Ufesa und Zelmer.

09.08.2018 / Sebastian Weber
Kommentare (0)
Kommentar senden