Presse

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Pressebilder und -videos des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

Wenn Sie für Ihre redaktionelle Berichterstattung druckfähige Fotos, Grafiken, Logos oder Illustrationen verwenden möchten, können Sie diese unter dem entsprechenden Reiter herunterladen. Sollten Sie weiteres Material benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an die Pressestelle: presse[at]bvdw.org

Auf Wunsch nehmen wir Sie gern in unseren Presseverteiler auf. Informieren Sie uns in diesem Fall bitte über Ihre Fach- bzw. Themengebiete. Sie erhalten dann von uns künftig die für Sie relevanten Informationen. Am meisten freuen wir uns aber immer über den persönlichen Kontakt per Telefon – zögern Sie also nicht, uns anzurufen.

Neben Pressemitteilungen und Pressevideos stehen folgende Inhalte online für Sie bereit:

BVDW-Thesenpapier: Wie Marketing im Zeitalter von Mobile Moments gelingt

Düsseldorf, 29. August 2017 – Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat das Thesenpapier „Mobile Moments – was die neue Mediennutzung fürs Marketing bedeutet“ erstellt. In sechs Punkten erklären die Experten des Digitalverbands die Bedeutung von mobilen „Momenten“ und wie Marketing gestaltet sein muss, um auf mobilen Endgeräten zu funktionieren statt zu stören. 

Das Smartphone ist im Alltag der Deutschen nicht mehr wegzudenken. 86 Prozent der Erwachsenen besitzen eines, bei den Jüngeren sind dies sogar 95 Prozent (consumerbarometer.com / Kantar TNS). Jeden Tag entstehen Dutzende und mehr „Mobile Moments“, in denen wir unser Handy nutzen. Die Situationen sind dabei grundverschieden. Ob in der Bahn, zu Hause, oder bei der Arbeit: Jeder Moment hat einen anderen Hintergrund und einen anderen Zweck. Daher ist es eine besondere Herausforderung, passgenaue Werbung für die mobile Nutzungssituation zu erstellen. Mit dem Thesenpapier „Mobile Moments – was die neue Mediennutzung fürs Marketing bedeutet“ erhalten Marketer nun Hilfestellung, um gezielt mobil zu werben.

„Wer seine Zielgruppe im entscheidenden Mobile Moment ansprechen will, benötigt programmatische Plattformen, dynamische Werbemittel und Echtzeitdaten über Nutzer und deren Kontext“, betont Daniel Rieber (adsquare), stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Mobile im BVDW. „Sowohl Werbetreibende als auch Mediaagenturen und Kreative müssen Experten für dieses Thema werden, um der neuen Mediennutzung gerecht zu werden."

Samir Reinert (TabMo), Lableiter der Mobile Moments, sagt dazu: „Dass Mobile Moments relevant sind und immer relevanter werden, ist bekannt. Wir wollen mit diesem Thesenpapier zur Diskussion anregen, wie Mobile Moments erkannt und zielgerichtet genutzt werden können, um auch die mobile Werbung noch relevanter zu machen. Wem das gelingt, der kann dem Nutzer mit interaktiven, kreativ gestalteten Werbemitteln zu einem positiven mobilen Moment verhelfen."

Live: Am 13. September (17 Uhr) veranstaltet der BVDW auf der dmexco ein Seminar zum Thema „Mobile Moments“.

Kontakt: 
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. 
Berliner Allee 57, 
40212 Düsseldorf 
www.bvdw.org

Ansprechpartner für Medien: 
Daniel Borchers, Pressesprecher Marketing und Handel
Tel: +49 30 2062186-21
borchers@bvdw.org 

Tim Sausen, Pressesprecher Wirtschaft und Politik
Tel: +49 211 600456-35
sausen@bvdw.org

Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die zentrale Interessenvertretung für Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle betreiben und im Bereich der digitalen Wertschöpfung tätig sind. Mit Mitgliedsunternehmen aus unterschiedlichsten Segmenten der Internetindustrie ist der BVDW interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. Der BVDW hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Angebote – Inhalte, Dienste und Technologien – transparent zu machen und so deren Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Außerdem ist der Verband kompetenter Ansprechpartner zu aktuellen Themen und Entwicklungen der Digitalbranche in Deutschland und liefert mit Zahlen, Daten und Fakten wichtige Orientierung zu einem der zentralen Zukunftsfelder der deutschen Wirtschaft. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen, nationalen und internationalen Interessengruppen unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Fußend auf den Säulen Marktentwicklung, Marktaufklärung und Marktregulierung bündelt der BVDW führendes Digital-Know-how, um eine positive Entwicklung der führenden Wachstumsbranche der deutschen Wirtschaft nachhaltig mitzugestalten. Gleichzeitig sorgt der BVDW als Zentralorgan der Digitalen Wirtschaft mit Standards und verbindlichen Richtlinien für Branchenakteure für Markttransparenz und Angebotsgüte für die Nutzerseite und die Öffentlichkeit. Wir sind das Netz.

29.08.2017 / Daniel Borchers / Pressesprecher Marketing und Handel
Kommentare (0)
Kommentar senden