Erste Integrationsphase zwischen Webtrekk und Mapp gestartet – Kunden profitieren von attraktiven Angeboten

San Diego/Berlin, 2. Juli 2019Kurz nach Bekanntgabe der Webtrekk-Übernahme durch Mapp hat die erste Integrationsphase der Customer Intelligence- und Marketing Analytics-Software von Webtrekk in die Digital Marketing Cloud von Mapp begonnen. Marketers und Datenspezialisten profitieren von einem attraktiven, gebündelten Angebot, das eine sichere, kostengünstigere und leistungsstärkere Alternative zu herkömmlichen Marketing Clouds bietet.

Unter der Devise „The fastest time from Aha! To Clicks“ verbinden Mapp und Webtrekk Customer Intelligence und Cross-Channel-Marketing nahtlos miteinander. Kunden können dadurch einfach und effektiv Insights aus Daten gewinnen – und Marketing-Aktionen durch Insights anstoßen. Die künftige Produktentwicklung ist darauf ausgelegt, die Datenkompetenz von Webtrekk zur Kerntechnologie von Mapp zu machen. Kunden werden von dem Wert der Daten an sich profitieren, indem durch KI-gestützte Prognosemodelle zielgenaue und selbstoptimierende Cross-Channel-Kampagnen möglich werden. Für eine erfolgreiche Eins-zu-Eins-Personalisierung werden u. a. individuelle Nutzerabsichten sowie der jeweilige Kontext berücksichtigt. Hierbei lassen sich maßgeschneiderte Botschaften im idealen Marketing-Kanal, zum passenden Zeitpunkt und in der optimalen Kontaktfrequenz automatisiert platzieren.

Das Angebot richtet sich an Mittelständler und Unternehmen aus dem Enterprise- und Agentur-Segment. Größere Unternehmen und Konzerne profitieren von einem höheren Return on Investment und einer deutlich schnelleren Wertschöpfung, ohne Lock-in-Effekte zu riskieren. Cross-Channel-erfahrende Unternehmen können mit Mapp und Webtrekk deutlich einfacher und effektiver agieren. Unternehmen, die erstmals auf eine integrierte Cross-Channel-Strategie setzen, sichern sich nicht zuletzt eine höhere Kosteneffizienz, zentral gebündelte Daten und bauen dadurch Datensilos ab. Alle Kunden profitieren von umfassenden Analyse- und Personalisierungs-möglichkeiten auf Basis einheitlicher Kundenprofile sowie von branchenspezifischen Funktionalitäten. Das integrierte Angebot ist besonders interessant für Unternehmen aus den Branchen E-Commerce/Retail, Finance und Publishing.

Ab sofort laden Mapp und Webtrekk Unternehmen mit interessanten Rabatten und inkludierten Service-Leistungen dazu ein, die Vorteile des ganzheitlichen Produkt-Portfolios auszuschöpfen. Schrittweise werden sich Mapp und Webtrekk weiter integrieren und das gemeinsame Angebot, um innovative und smarte Lösungen erweitern.

Steve Warren, CEO von Mapp erläutert: „Das kombinierte Angebot aus Mapp und Webtrekk bietet bereits heute unseren gemeinsamen Kunden einen enormen Mehrwert. Für uns der erste Schritt im Rahmen unserer langfristigen Vision, eine KI-gesteuerte Marketing-Cloud aufzubauen – komplett mit selbstfahrenden Kampagnen und einzigartigen Insights für unsere Kunden. Unser Ziel ist es, unseren Kunden einen Wert zu bieten, der in diesem innovativen Bereich noch nie da gewesen ist."

02.07.2019 / Harald Oberhofer
Kommentare (0)
Kommentar senden