POS Marketing Award

Stationärer Handel trifft Digital Commerce
Verleihung des 17. POS Marketing Awards während der Connected Commerce Night am 29.11. 2017

Zum ersten Mal wurde der POS Marketing Award (Point-of-Sale Marketing) im Rahmen der Connected Commerce Night des BVDW vergeben. Vor rund 100 Besuchern in der Berliner Fusion Factory konnten die Agenturen wvp Werbegesellschaft (Kunde:  MAIRDUMONT), Wegner & Partner (Kunde: Groupe SEB Deutschland), SAINT ELMO´S Hamburg (Kunde: expert Warenvertrieb) und 42DIGITAL (Kunde: McPart) ihren Gold-Gewinn feiern.

Jury-Vorsitz Peter Dräger (GREY Shopper), Vorsitzender des Fachkreises Sales Activation Agencies im BVDW: „Wir konnten in diesem Jahr bei vielen Einreichungen eine interessante Entwicklung hin zu auch digital vernetzteren Kampagnen feststellen. Und hier befinden wir uns noch am Anfang. Wir freuen uns, beim POS Marketing Award auch in diesem Jahr wieder würdige Sieger gefunden zu haben, herzlichen Glückwunsch!“

Neben den Gold-Gewinnern wurden neun Auszeichnungen in Silber und zwölf in Bronze vergeben.

Der POS Marketing Award wurde im Jahr 2017 zum 17. Mal verliehen. Ausgezeichnet werden jährlich die richtungsweisenden POS Marketing Kampagnen in derzeit 12 Kategorien in Gold, Silber und Bronze.

Die Gold-Gewinner sind direkt für die Teilnahme am europäischen Wettbewerb des IMC (Integrated Marketing Communication Councils) der EACA (European Association of Communication Agencies) qualifiziert und werden automatisch zur Teilnahme an diesem Award eingereicht. Der IMC European Award ging an wvp Werbegesellschaft.

Die Einreichungsphase für den POS Marketing Award 2018 startet am 05. Februar 2018. Alle weiteren Informationen hierzu werden Anfang Februar 2018 kommuniziert.


Hintergrund:

Seit dem 1. Januar 2017 gehört POSMA e.V. dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. an. Die Sales Activation Agencies (SAA), ehemals POSMA e.V., ist der Fachkreis führender POS Marketing Agenturen in Deutschland und zudem Deutschland Repräsentant des IMC (Integrated Marketing Communication Councils) der EACA (European Association of Communication Agencies) in Europa.

Die Fokusgruppe Digital Commerce im BVDW begleitet und fördert die Digitalisierung des Handels in allen Dimensionen. Ziel ist es, die Potenziale der Veränderungsdynamik herauszuarbeiten und den Nutzen und die Bedeutung der Wertschöpfungskette des Digital Commerce adäquat abzubilden. Eines der Hauptanliegen der Gruppe besteht darin, die Öffentlichkeit sowie die Politik für diese Entwicklungen des Marktes zu sensibilisieren und Handelsunternehmen passende Empfehlungen zu geben, um die Chancen der Digitalisierung für sich zu nutzen.

Der POS Marketing Award wurde im Jahr 2017 während der Connected Commerce Night zum 17. Mal verliehen. Ausgezeichnet wurden die richtungsweisenden POS Marketing Kampagnen des Jahres 2016 in insgesamt 12 Kategorien (8 Branchen- und 4 Aktivitäten-Kategorien) – und zwar in Gold, Silber und Bronze.

Wettbewerbskampagnen konnten dabei in mehreren Kategorien eingereicht werden und dadurch mehrere Auszeichnungen gewinnen.

Jede Kategorie wurde von der Jury separat geprüft und unterlag kategoriespezifischen Bewertungskriterien.

Die Gold-Gewinner der jeweiligen Kategorie sind jedes Jahr direkt für die Teilnahme am europäischen Wettbewerb des IMC (Integrated Marketing Communication Councils) der EACA (European Association of Communication Agencies) qualifiziert und werden automatisch zur Teilnahme an diesem Award eingereicht.

Die Einreichungsphase für den POS Marketing Award 2018 wird am 05. Februar 2018 starten. Alle weiteren Informationen hierzu werden Anfang Februar 2018 kommuniziert.

Nähere Erläuterungen zu den Branchen-Kategorien:

Schnelldrehende Konsumgüter Food
Kampagnen aus den Bereichen rund um Lebensmittel und Getränke. In diese Kategorie fällt auch das Tierfutter.

Schnelldrehende Konsumgüter Non Food
Kampagnen aus den Bereichen rund um Verbrauchsgüter aus dem Non Food-Bereich wie beispielsweise Putz- und Reinigungsmittel, Filtertüten, Batterien u.ä.

Health & Beauty
Für alle Produkte rund um die Körperpflege und das persönliche Wohlbefinden wie z.B. Kosmetik, Parfüm, Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel.

Gebrauchsgüter
Für Produkte die dau­erhaft Ihren Einsatz finden vom Auto über den MP3-Player bis hin zu Küchengeräten.

Dienstleistung (ohne Handel)
Für POS-Marke­ting-Aktionen im Bereich der Dienstleistun­gen, z.B. Banken, Versicherungen oder auch Mobilfunkanbieter.

Charity
Kampagnen gemeinnütziger Organisationen z.B. um Spenden zu sammeln.

Handel (Wiederverkäufer)
Kampagnen von Händlern, egal ob Lebensmittelhändler, Baumärkte oder Modehäuser.

Business to business
Gesucht werden Kampagnen/Aktionen/Maßnahmen, die sich auf Business to business Ebene bewegen, es geht hier nicht um den Endkunden.

Nähere Erläuterungen zu den Aktivitäten-Kategorien:

Personalgestützte Promotions/Vertriebsmaßnahmen

Ausgezeichnet werden Kampagnen, die
a) im Bereich der Personal- & Field-Promo­tions, wie beispielsweise personalintensive POS-Kampagnen und Sampling-Aktionen, besonders erfolgreich waren
b) sowie Maßnahmen, die mittels Einsatz von POS-Merchandisern und/oder externen Außendienst-Mitarbeitern dazu beigetra­gen haben, außergewöhnliche und untypi­sche Herausforderungen bzw. Aufgaben­stellungen von Industriefirmen erfolgreich zu meistern - vertriebliche Maßnahmen, die über das ‚alltägliche‘ hinausgehen und neue Wege & Erfolge aufzeigen.

Beste Vernetzung Online - Offline
Gesucht sind Aktivierungskampagnen, die on- und offline erfolgreich vernetzt einge­setzt haben.

Kleines Budget - große Wirkung
Ausgezeichnet werden Kampagnen die mit einem geringen Budget maximale Ergebnisse erreicht haben.

Innovativste Kampagne
In dieser Kategorie sind besonders innovative Kampagnen gefragt, die wirklich neue Wege gehen, innovative Tools einsetzen o.ä.