Mobile&Automotive

Automobil-Industrie: Das rollende Smartphone wird immer autonomer!

Auch in diesem Jahr widmet sich die Fokusgruppe Mobile im BVDW wieder einem speziellen Industrie-Sektor. Mit der innovativen Event-Reihe Mobile& machen wir im Juni Station in München und diskutieren mit Experten, wie das Automobil und das Smartphone auf dem Weg zum autonomen Fahren immer mehr Eins werden.

Welche Anwendungen sind bereits fest in unseren automobilen Alltag verankert? Welche Trends zeichnen sich ab und welche haben wirklich eine Chance darauf, nachhaltig unser Verhalten im Straßenverkehr zu verändern? Welche Auswirkungen hat autonomes Fahren auf die Versicherungsbranche? Welche Rolle spielen Daten?

Auf diese und viele weitere Fragen möchte die Fokusgruppe Mobile zusammen mit Branchen-Experten im Rahmen des Events Antworten finden und macht deutlich, welches Potential Mobile in der Automobilindustrie hat.

Datum: 27. Juni 2019

Ort: München

 

18:00 Uhr | Einlass & Networking

18:20 Uhr | Begrüßung durch den Vorsitz der Fokusgruppe Mobile

18:30 Uhr | Impulsvorträge

  • Henning Richarz, Consultant, Digital Hub Mobility
  • Swen Postels, Automotive & Mobility Innovator Architecture & Industry Strategy, Oracle Consulting

19:10 Uhr | Paneldiskussion: Erfolgreiche Business Cases in Connected Cars

Wir stellen die Frage an die Experten im Panel: Wie sieht Euer Arbeitsalltag und die Geschäftsmodelle Eurer Unternehmen in 10 Jahren hinsichtlich Connected Mobility aus?

  • Dr. Naja Kroha, Referentin für Regulatorische Strategie und Zukunftsthemen, Allianz Deutschland GmbH
  • Gerrit Pohl, Chief Digital Officer, ADAC Group
  • TBA

Moderation:

  • Mark Wächter, mwc.mobi, Vorsitzender der Fokusgruppe Mobile im BVDW

20:00 Uhr | Networking bei Snacks & Drinks

22:00 Uhr | Veranstaltungsende