App Economy Night

Seit vor 10 Jahren der erste App Store auf dem Smartphone verfügbar war, hat sich in Rekordzeit eine ganz eigene und enorm umsatzträchtige App-Ökonomie herausgebildet. Ein Milliardenumsatz ist allein in Deutschland zu verzeichnen. 

Aber es gibt auch App-Zombies und ganze App-Friedhöfe. Ist die native App noch zeitgemäß? Was braucht es an Instrumentarien und Technologien, um auch heute noch erfolgreich Apps zu launchen? Welches sind erfolgreiche App-Marketing-Konzepte? Was hat es mit den Progressive Web Apps auf sich? Wo geht die Reise hin, wie sehen die nächsten 10 Jahre aus? Ist das Modell App-Store langfristig überlebensfähig in Zeiten von App-Streaming, Voice-Assistenten und Mini-Apps im Messaging-Client?

Bereits zum dritten Mal in Folge veranstaltet der BVDW die App Economy Night. Wie auch in den beiden Jahren zuvor widmet sie sich dem Status Quo des App-Ökosystems in Deutschland und zeigt in spannenden Live-Sessions die Trend-Themen der App Economy.

Die letzte App Economy Night hat am 16.11 bei Google in Hamburg stattgefunden. Impressionen finden Sie hier.

 

18:00 Uhr | Registrierung & Get Together

18:20 Uhr | Welcome

  • Marco Junk, Geschäftsführer des BVDW e.V.
  • Dominik Wöber, Head of Performance Sales, Central Europe, Google und stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Mobile

18:30 Uhr | Status App Economy

18:45 Uhr | Google-Keynote

Abgrenzung mobile Apps: Welche technischen Möglichkeiten gibtt es?

19:15 Uhr | App Insights (tba)

19:30 Uhr | App Insights: Payback

Manuel Bogner, Head of App Shift, Payback

19:45 Uhr | Paneldiskussion: 10 Jahre App Economy – Wohin geht die Reise nun?

Teilnehmende Unternehmen:

  • Payback
  • Innogames

20:30 Uhr | Networking bei Snacks & Drinks

22:00 Uhr | Veranstaltungsende