Fokusgruppe Digital Marketing Quality

An der Auslieferung digitaler Werbung sind in der Regel Vermarkter, Mediaagenturen und Technologiedienstleister beteiligt. Die Qualität der Auslieferung wird meist von allen Beteiligten überprüft. Dabei kommt es vor, dass die eingesetzten Systeme und Messverfahren der Parteien unterschiedliche Messergebnissen liefern.

Innerhalb des BVDW haben wir die technischen Anforderungen an die Auslieferung digitaler Kampagnen in der Fokusgruppe Digital Marketing Quality gebündelt. Ziel ist es, die Güte der Werbemittelauslieferung mit standardisierten Kennzahlen prüfbar zu machen und ein einheitliches Bewertungsverfahren für den deutschen Markt zu etablieren. Darüber hinaus soll mit klaren Transparenzanforderungen und Richtlinien Hilfestellung gegeben werden.

Die Fokusgruppe umfasst Vermarkter, Mediaagenturen, Werbetreibende und Technologieanbieter und ist aus dem Lab Viewability hervorgegangen. Mit der „Guideline für die technische Messung der Sichtbarkeit von Online-Kampagnen“ wurden bereits erste Handlungsempfehlung zu Messverfahren, Messgrößen und Reporting der Viewability geliefert. Im nächsten Schritt wird das Gremium Empfehlungen für die Sichtbarkeitsmessung in einen europäischen Marktkontext bringen und die Etablierung eines entsprechenden Standards vorantreiben. Darüber hinaus wird sich die Gruppe mit den Themen Transparenz, Qualitätssicherung, Verlässlichkeit und Stabilität digitaler Auslieferungsprozesse befassen.

Die Fokusgruppe „Digital Marketing Quality“ bündelt Qualitätsbestrebungen in einem Gremium

Hervorgegangen aus der Initiative des Lab Viewability und bereits operativ als Arbeitsgruppe mit eigenem Projekt zur Guideline Viewability gestartet, soll die weiterführende Fokusgruppe als Anker und Referenzgeber für gattungsübergreifende Vertrauensbildung in den Markt fungieren.

Informationen zur BVDW-Guideline Viewability finden Sie hier.

Basierend auf der im Dezember veröffentlichten Guideline Viewability wird das neue Gremium in einem ersten Schritt Empfehlungen für die Sichtbarkeitsmessung in einen europäischen Marktkontext bringen und die Etablierung eines entsprechenden Standards vorantreiben. Daneben wird sich die neu gegründete Fokusgruppe „Digital Marketing Quality“ unter anderem mit den Themen Transparenz, Qualitätssicherung, Verlässlichkeit und Stabilität digitaler Auslieferungsprozesse befassen.

Mit der Fokusgruppe „Digital Marketing Quality“ wird eine Arbeitsplattform für Vermarkter, Mediaagenturen bzw. Werbungtreibende sowie Technologieanbieter geschaffen, die sich dem Thema Qualitätssicherung übergreifend auf nationaler wie europäischer Ebene annimmt.