Das BVDW-Präsidium

Branchenstrategische und politische Meinungsbildung sowie Interessenvertretung für die unterschiedlichen Branchensegmente der digitalen Wirtschaft – das ist die Aufgabe des BVDW-Präsidiums.

Am 6. Juni 2019 haben die Mitglieder des BVDW das Präsidium für die nächsten zwei Jahre gewählt: Thomas Duhr (IP Deutschland), Achim Himmelreich (Capgemini), Stephan Noller (ubirch) und Marco Zingler (denkwerk) wurden in ihren Ämtern als Vizepräsidenten bestätigt. Neu im BVDW-Präsidium sind Anke Herbener (MRM//McCANN Germany) und Alexander Kiock (DIFFFERENT). Als BVDW-Präsident wurde Matthias Wahl (RMS) wiedergewählt.

Präsident

  • Matthias Wahl
    RMS Radio Marketing Service GmbH und Co. KG

    Matthias Wahl, geboren 1959 in München, studierte 1980-85 Betriebswirtschaft an der European Business School in Oestrich-Winkel, Paris und London.Nach dem Studium arbeitete der Diplom-Betriebswirt für Pepsi-Cola, die Swatch-AG, A. Racke GmbH, Radio Marketing Service GmbH (RMS) und die cash-live AG, zuletzt als Vorsitzender des Vorstandes.2004 wechselte Matthias Wahl in die Online-Branche als Geschäftsführer der AdLINK Deutschland GmbH. 2009 wurde er Sprecher der Geschäftsführung der damals neu gegründeten OMS Vermarktungsgesellschaft und war seit 2011 auch Geschäftsführer der OMS Marketing Service GmbH. Im Mai 2017 kehrt Wahl zurück zum Radiovermarkter RMS und wird Sprecher der Geschäftsführung.Matthias Wahl engagiert sich aktiv in Branchengremien und ist seit 2015 Präsident des BVDW. Zuvor war er mehrere Jahre Vorstandsvorsitzender der AGOF und Vorstand Online der agma, war Vorstand des Online-Vermarkterkreises (OVK) im BVDW und Sprecher des Deutschen Datenschutzrates Online-Werbung (DDOW).

Vizepräsidenten

  • Thomas Duhr
    IP Deutschland GmbH

    Thomas Duhr, geboren 1964 in Wuppertal, Studien der Biologie und Betriebswirtschaft in Köln/Hagen.

    Einstieg in die digitale Medienwelt in 1995 bei der Verlagsgruppe Handelsblatt. Über Stationen als Produktmanager/Bereichsleiter zuletzt Vorstand eines JointVentures im Bereich Streaming-TV. Von 2002-2012 als Executive Sales Manager und Mitglied des Boards bei der WEB.DE Media Sales / United Internet Media mit besonderen Schwerpunkten auf den Bereich Operations, Finance, Research und International. Seit 2012 stv. Geschäftsleiter bei der IP Deutschland für den Bereich Interactive.

    Vielfältige Branchengremien, u.a. 5 Jahre Vorstandsvorsitzender der AGOF und Vorstand Online der agma, Vorstand des Online Vermarkterkreises im BVDW, Vizepräsident Digital des ddv, Gründung und Leitung der Unit Targeting im BVDW sowie 9 Jahre Vice-President/Vice-Chairman/Board Member im europäischen Branchenverband IAB Europe.

  • Anke Herbener
    MRM//McCANN Germany

    Anke Herbener ist seit September 2019 CEO der Agentur MRM//McCann Germany und Member of the Management Board MCCANN Worldgroup. Davor hat sie 2017 die digitale Beratungsagentur Digital Changers gegründet und war auch deren Geschäftsführerin. Anke hat viele Jahre Erfahrung als DACH CEO und Mitglied des internationalen Management Teams einer weltweit agierenden Digitalagentur (mittlerweile zug. zur Publicis Groupe) gesammelt. Ihre vielfach ausgezeichneten Projekte und Beratungsengagements für namhafte Marken und Unternehmen wie Deutsche Telekom, Daimler oder UBS erstrecken sich über die Bereiche Kreation, Marketing und insbesondere die ganzheitliche Strategie in digitalen Wandelprozessen. Anke ist seit Juni 2019 Vizepräsidentin im BVDW und seit 2015 Vorsitzende des Fachkreises „Full-Service-Digitalagenturen“ und seit 2017 Lab Leiterin Influencer Marketing.

  • Achim Himmelreich
    Capgemini
    • seit 1995 beratend in der digitalen Wirtschaft aktiv
    • Consultant, infas consult
    • Abteilungsleiter, macrom
    • Selbständiger Berater und Interimsmanager bei zahlreichen Unternehmen der Digitalen Wirtschaft
    • 2007 bis 2016 Partner, Mücke, Sturm & Company
    • seit 2016 Digital Transformation Consumer Products & Retail, Capgemini
    • seit 2008 Vorsitzender der Fachgruppe E-Commerce im BVDW
    • seit 2010 Vorsitzender des PAYMENT-Kongresses
  • Alexander Kiock
    diffferent GmbH

    Alexander Kiock ist Gründer und Geschäftsführer der Strategieberatung diffferent (Berlin, München). Mit diffferent, das der studierte Medienwissenschaftler (IJK Hannover) noch aus dem Studium 1997 gründete, berät er mit heute 100 Kollegen Unternehmen in den Feldern Marke/Purpose, Innovation/Design und Enablement/Transformation. 2017 wurde diffferent Teil der SYZYGY Gruppe (heute in den Top 10 der Digital-Agenturnetzwerke) und Alex zum Chief Strategy Officer der Gruppe. Seit 2018 ist er außerdem in der Smart Home Initiative Universal Home für SYZYGY aktiv.

    Digitale Geschäftsmodelle und die Chancen der Digitalen Transformation sind neben den Beratungsprojekten auch das unternehmerische Betätigungsfeld von Alex, der verschiedene Start-ups und Agenturen (u.a. 2txt NLG, Martian & Machine) mitgründete und begleitet.

  • Stephan Noller
    ubirch GmbH

    Stephan Noller, Diplom-Psychologe und Digital-Unternehmer aus Köln. Entwickelte mit einem Team bei TNS Infratest die erste Internet-Reichweitenwährung unter Einsatz von machine learning – bis heute im Rahmen der AGOF Reichweitenstudie „internet facts“ im Einsatz. 2006 Gründung der nugg.ad AG, heute europäischer Marktführer für Targeting-Technologie – trotz mehrfacher Auszeichnungen für besonderen Datenschutz. Als Chairman des IAB Europe policy commitees Verhandlungsführer gegenüber der EU bei der Einführung der Selbstregulierung für datengetriebene Online-Werbung. Mitglied des Beirates junge digitale Wirtschaft beim BMWi, Vizepräsident des BVDW. Gründer und Entwickler des Mini-Computers „Calliope mini“, der im Rahmen einer gemeinnützigen GmbH in mehreren Bundesländern für SchülerInnen der dritten Klassen als digitales Lehrmittel eingeführt wird. 2015 Gründer der ubirch GmbH, Spezialist für sichere Anbindung von IoT Devices.

  • Marco Zingler
    denkwerk gmbh

    Marco Zingler ist seit 2001 Geschäftsführer der Digitalagentur denkwerk und seit mehr als 17 Jahren in der Digitalen Wirtschaft tätig. Der studierte Historiker und Politikwissenschaftler war von 1999 bis 2003 Geschäftsführer von oneview, einem der ersten deutschen Social Networks. 2004 gründete Marco Zingler zusammen mit Partnern die WEBTRAVEL GmbH und war dort bis 2008 Geschäftsführer.

    Von 2006 bis 2015 leitete der gebürtige Kölner den Fachkreis Full-Service-Digitalagenturen (vormals Fachgruppe Agenturen) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Seit 2015 ist er Vizepräsident im BVDW und gestaltet die Strategie des Verbands aktiv mit. Der Digitalexperte ist Gründungsmitglied und Vorstand bei Web de Cologne e.V. und ist mitverantwortlich für das Interactive Cologne Festival.