News

Zwei Mal Gold beim POS Marketing Award 2019 vergeben

Beim 19. POS Marketing Award konnten insgesamt zwei Mal Gold, sechs Mal Silber und neun Mal Bronze vergeben werden. Bei dem vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ausgerichteten Preis ging Gold an die Agentur WVP Werbegesellschaft für den Kunden Marco Polo (Arbeit: Marco Polo Sommerkampagne) sowie an die Agentur Markenzeichen Gruppe für den Brauerei-Kunden Altenburger (Arbeit: Altenburger Blumenaktion).

Insgesamt konnte die Jury, die aus Agenturvertretern, Wissenschaftlern, Werbungtreibenden sowie aus Vertretern der Medienpartner Horizont und Markenartikel Magazin bestand, 17 Auszeichnungen vergeben. Marco Zingler (Denkwerk), Vize-Präsident des BVDW: „Die klassische Disziplin POS Marketing wurde in den vergangenen Jahren immer weiter digitalisiert. Die Einreichungen des POS Marketing Award 2019 zeigen, wie gut die Verknüpfung von Online und Offline bereits funktioniert, und wie stark der Handel davon profitieren kann.“

Der POS Marketing Award des Fachkreises Sales Activation Agencies im BVDW zeichnet bereits zum 19. Mal Kampagnen in insgesamt zwölf Kategorien aus. Diese bestehen aus acht Branchenkategorien (schnelldrehende Konsumgüter Food, schnelldrehende Konsumgüter Non Food, Health & Beauty, Gebrauchsgüter, Dienstleistung (ohne Handel), Charity, Handel (Wiederverkäufer), Business to business) und vier Aktivitätskategorien (personalgestützte Promotions/Vertriebsmaßnahmen, beste Vernetzung Online – Offline, kleines Budget - große Wirkung, innovativste Kampagne). Die Gold-Gewinner sind direkt für die Teilnahme am europäischen Wettbewerb des IMC (Integrated Marketing Communication Councils) der EACA (European Association of Communication Agencies) qualifiziert.

19.06.2019 / Daniel Borchers / Pressesprecher Marketing und Handel
Kommentare (0)
Kommentar senden