News

Vier Mal Gold beim POS Marketing Award 2017

Die Gewinner

Berlin, 30. November 2017 – Am Mittwochabend wurden in Berlin die POS Marketing Awards des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. vergeben. Gold ging an die Agenturen wvp Werbegesellschaft, Wegner & Partner, SAINT ELMO’S Hamburg und 42DIGITAL.

Zum ersten Mal wurde der POS Marketing Award (Point-of-Sale Marketing) im Rahmen der Connected Commerce Night des BVDW vergeben. Vor rund 100 Besuchern in der Berliner Fusion Factory konnten die Agenturen wvp Werbegesellschaft (Kunde:  MAIRDUMONT), Wegner & Partner (Kunde: Groupe SEB Deutschland), SAINT ELMO´S Hamburg (Kunde: expert Warenvertrieb) und 42DIGITAL (Kunde: McPart) ihren Gold-Gewinn feiern.

Jury-Vorsitz Peter Dräger (GREY Shopper), Vorsitzender des Fachkreises Sales Activation Agencies im BVDW: „Wir konnten in diesem Jahr bei vielen Einreichungen eine interessante Entwicklung hin zu auch digital vernetzteren Kampagnen feststellen. Und hier befinden wir uns noch am Anfang. Wir freuen uns beim POS Marketing Award auch in diesem Jahr wieder würdige Sieger gefunden zu haben, herzlichen Glückwunsch!“

Neben den Gold-Gewinnern wurden neun Auszeichnungen in Silber und zwölf in Bronze vergeben. 

Hintergrund

Der POS Marketing Award wurde im Jahr 2017 zum 17. Mal verliehen. Ausgezeichnet werden jährlich die richtungsweisenden POS Marketing Kampagnen in derzeit 12 Kategorien in Gold, Silber und Bronze.

Die Gold-Gewinner sind direkt für die Teilnahme am europäischen Wettbewerb des IMC (Integrated Marketing Communication Councils) der EACA (European Association of Communication Agencies) qualifiziert und werden automatisch zur Teilnahme an diesem Award eingereicht. Der IMC European Award ging an wvp Werbegesellschaft.

 

Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die zentrale Interessenvertretung für Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle betreiben oder deren Wertschöpfung auf dem Einsatz digitaler Technologien beruht. Mit Mitgliedsunternehmen aus unterschiedlichsten Segmenten der Internetindustrie ist der BVDW inter­disziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. Der BVDW hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Angebote – Inhalte, Dienste und Technologien – transparent zu machen und so deren Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Außerdem ist der Verband kompetenter Ansprechpartner zu aktuellen Themen und Entwicklungen der Digitalbranche in Deutschland und liefert mit Zahlen, Daten und Fakten wichtige Orientierung zu einem der zentralen Zukunftsfelder der deutschen Wirtschaft. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen, nationalen und internationalen Interessengruppen unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Fußend auf den Säulen Marktentwicklung, Marktaufklärung und Marktregulierung bündelt der BVDW führendes Digital-Know-how, um eine positive Entwicklung der führenden Wachstumsbranche der deutschen Wirtschaft nachhaltig mitzugestalten. Gleichzeitig sorgt der BVDW als Zentral­organ der Digitalen Wirtschaft mit Standards und verbindlichen Richtlinien für Branchenakteure für Markttransparenz und Angebotsgüte für die Nutzerseite und die Öffentlichkeit. Wir sind das Netz.

30.11.2017 / Daniel Borchers / Pressesprecher
Kommentare (0)
Kommentar senden