News

Rückblick: Let’s talk Programmatic! – Die Zukunft von Mobile Programmatic

Mehr als 80 Teilnehmer lauschten, in lockerer Atmosphäre der Sturmfreien Bude in Hamburg, der Keynote von Daniel Rieber (adsquare GmbH) und den Insights der Experten in der anschließenden Diskussionsrunde. Im Mittelpunkt „Die Zukunft von Mobile Programmatic“.

Mobile Programmatic Advertising gilt als Durchbruch für Mobile Werbung: Bereits heute wird der Großteil der Anzeigen auf großen Plattformen in Echtzeit gehandelt und auf Smartphones ausgespielt. Auch im unabhängigen Markt wird das Thema sowohl seitens der Werbungtreibenden und Agenturen als auch der App-Anbieter und Publisher immer wichtiger. Aus diesem Anlass veröffentlichte der BVDW ein Whitepaper zu diesem wichtigen Zukunftsthema und stieß damit eine Diskussion an, die im Rahmen von „Let’s talk Programmatic!“ in Hamburg fortgeführt wurde.

Sacha Berlik (The Trade Desk), Eric Hall (PubMatic Inc.), Stefan Schumacher (G+J Electronic Media Sales GmbH) und Richy Ugwu (Metro Group) diskutierten zusammen mit den Gästen über Trends im Mobile Programmatic Advertising. Neben den vielfach noch nicht erkannten Mehrwerten von Mobile Programmatic waren sich die Panelisten dennoch darüber einig, dass Programmatic Advertising der Durchbruch für Mobile Advertising ist. In der Diskussion um die Rolle der Marktplayer bildete thematischer und emotionaler Höhepunkt die Diskussion um amerikanische Internetkonzerne in Konkurrenz zu hiesigen Unternehmen. 

Das ausgelassene Networking mit Blick auf die Alster und den Sonnenuntergang von der Terrasse der 13. Etage rundete den Abend ab.

Die nächste Veranstaltung der Reihe „Let‘s talk Programmatic!“ findet am 3. November in Hamburg statt – dann wird es um „Die Zukunft von Audio Programmatic“ gehen.

25.07.2016 / Tim Sausen / Pressesprecher Wirtschaft und Politik
Kommentare (0)
Kommentar senden