News

Realities of the World: BVDW startet Plattform für VR- und AR-Cases

Pünktlich zum 2. German VR Day des BVDW (7. Dezember, Telefonìca Basecamp, Berlin) startet der Digitalverband die Plattform Realities Of The World. Mit dieser Plattform macht die Initiative Virtual und Augmented Reality im BVDW verschiedene Anwendungsmöglichkeiten von Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (MR) der Öffentlichkeit zugänglich.

Virtual und Augmented Reality werden zunehmend auch im professionellen Kontext relevant und entsprechend diskutiert. Die Einsatzmöglichkeiten sind praktisch endlos: VR- und AR-Anwendungen können bei der Wartung von Fahrzeugen unterstützen, in industrielle Produktionsprozesse integriert werden oder im medizinischen Bereich eine sinnvolle Ergänzung sein. Mit seiner neuen Plattform „Realities Of The World“ schafft der BVDW eine Plattform, über die VR- und AR-Anwendungsbeispiele aus aller Welt katalogisiert und gelistet werden. Unternehmen können hier entweder selbst Cases einreichen oder aus ihrer Sicht gelungene Beispiele vorschlagen. Ein Redaktionsteam bestehend aus Mitgliedern der BVDW-Initiative VR und AR bewertet alle Einreichungen und bereitet diese für die Veröffentlichung auf.

08.12.2017 / Tim Sausen / Pressesprecher Wirtschaft und Politik
Kommentare (0)
Kommentar senden