News

Neues BVDW-Kompendium: Wie Smart Speaker und Sprachassistenten den Handel zum Conversational Commerce umgestalten

Das Kompendium steht im Anhang zum Download bereit

Die intensive Verbreitung von smarten Lautsprechern mit einem jährlichen Wachstum von 653 Prozent* macht smarte Lautsprecher zur am schnellsten verbreiteten Technik in der Geschichte (Smartphones im gleichen Zeitraum: 286 Prozent). Smart Speaker und Sprachassistenten haben das Potenzial, den Handel umzukrempeln. Daher hat die Fokusgruppe Digital Commerce im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ein neues Kompendium zu Conversational Commerce erstellt, das den aktuellen Entwicklungsstand sowie die Chancen für den Handel beschreibt.

Konsumenten setzen mehr und mehr auf smarte Lautsprecher und nehmen diese neue Technik schneller an als es mit dem Smartphone der Fall war. Damit sind smarte Lautsprecher die sich am schnellsten verbreitende Technik. „Die Geräte und deren Sprachassistenten werden das Einkaufsverhalten und die Customer Journey an vielen verschiedenen Touchpoints nachhaltig verändern und haben eine neue Ära eingeleitet: Conversational Commerce“, sagt Achim Himmelreich (Capgemini), Vize-Präsident des BVDW.

„Auch wenn es einige als eine Art Herausforderung oder gar Bedrohung betrachten, dass Marken, die bereits stark im E-Commerce sind, nun auch Sprachplattformen anbieten müssen, gibt es bereits ausreichend Möglichkeiten für Einzelhändler und Konsumgüterhersteller, mit den richtigen Sprachassistenten zusammenzuarbeiten oder einen eigenen Service aufzubauen“, so Himmelreich.

Das Kompendium „Conversational Commerce“ gibt Händlern erste Handlungsempfehlungen dafür, ihre Präsenz auf Smart Speakern aufzubauen und die ersten Schritte für erfolgreiches Marketing & Sales mit Sprachassistenten zu unternehmen. Ein umfangreicher Fragebogen, der von den Unternehmen Google, Otto und T-Systems MMS beantwortet wurde, gibt im Kompendium exklusiv Aufschluss über den aktuellen Stand von Conversational Commerce in der Digitalen Wirtschaft.

Das Kompendium steht auf www.bvdw.org zum Download bereit.

* Quelle: Verbreitung neuer Technik in den ersten 5 Jahren laut Capgemini in BVDW-Kompendium „Conversational Commerce“

19.06.2019 / Daniel Borchers / Pressesprecher Marketing und Handel
Kommentare (0)
Kommentar senden