News

Mach was draus. Komm in die Agentur! – Nachwuchskampagne der Agenturverbände geht in die zweite Runde

BVDW-Vizepräsident Marco Zingler: "Wir haben zeigen können, wie der Arbeitsalltag in unseren Agenturen wirklich aussieht."

Nach einem erfolgreichen Start in 2017 setzen die Agenturverbände BVDW, CMF, FAMAB, GWA, GPRA und OMG die Employer-Branding-Dachkampagne „Mach was draus. Komm in die Agentur!“ auch in diesem Jahr fort.  Ab sofort können sich Studierende bundesweit für ein einmaliges Praktikum bewerben und in acht Wochen vier Agenturen aus unterschiedlichen Kommunikationsdisziplinen kennen lernen.

BVDW-Vizepräsident Marco Zingler (denkwerk) hat die Kampagne mit initiiert und freut sich nach dem guten Start im vergangenen Jahr auf die Fortsetzung in 2018: „Es ist uns gelungen, viele hartnäckige Klischees vor allem bei unserem potenziellen Nachwuchs zu widerlegen. Es war und bleibt der absolut richtige Ansatz, mit dem Agentursurfing direkt Einblicke zu ermöglichen anstatt nur über das Arbeiten in Agenturen zu sprechen. Wir haben zeigen können, wie der Arbeitsalltag in unseren Agenturen wirklich aussieht. So konnten wir einen entscheidenden Teil dazu beitragen, dass Agenturen als attraktive Arbeitgeber wahrgenommen werden.“

Über die Kampagne

Unter dem Motto „Mach was draus. Komm in die Agentur!“ richtet sich die Employer Branding Kampagne an Studierende aller Fachrichtungen an deutschen Universitäten und Hochschulen, die einen Bachelor oder Master anstreben.  Die Kampagne wird über alle Kommunikationskanäle der Verbände und Mitgliedsagenturen sowie über paid media verbreitet. Facebook unterstützt die Kampagne auch in diesem Jahr wieder als Kooperationspartner. Zudem laufen bundesweit Promotion Aktionen an zahlreichen Hochschulen, in denen Mitarbeiter aus den Mitgliedsagenturen für die Kampagne werben.

Jetzt für´s  Agentursurfing 2018 bewerben

Bis zum 31. März 2018 können sich eingeschriebene Studierende unter www.komm-in-die-agentur.de für das sogenannte Agentursurfing bewerben. Bei diesem ungewöhnlichen Schnupperpraktikum lernen sie vier Top Agenturen in insgesamt acht Wochen kennen. Die Praktika werden an sieben Standorten angeboten: Frankfurt, Stuttgart, München, Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Köln. Die Bewerber können in einem Format ihrer Wahl überzeugen, warum sie ein Agenturtalent sind. Die Website bietet außerdem einen Überblick über die Vielfalt der Berufe in der Agenturwelt.

www.komm-in-die-agentur.de

www.facebook.com/kommindieagentur

www.instagram.com/kommindieagentur

05.02.2018 / Tim Sausen / Pressesprecher Wirtschaft und Politik
Kommentare (0)
Kommentar senden