News

Last Call DDA: Noch eine zusätzliche Woche Zeit für Einreichungen zum Deutschen Digital Award

Die Einreichungsfrist zum Deutschen Digital Award 2020 wurde um eine Woche verlängert und läuft am 8. März ab. Bis dahin haben Unternehmen, Agenturen, Freiberufler, Plattformbetreiber und Dienstleister also noch Zeit, ihre digitalen Projekte und Kampagnen unter www.deutscherdigitalaward.de einzureichen, bevor die besten Arbeiten am 23. April in Berlin mit Gold, Silber und Bronze gefeiert werden.

Der Deutsche Digital Award (DDA) des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist der wichtigste Preis für Kreativität und Innovation in der Digitalen Wirtschaft. Zur mittlerweile sechsten Ausgabe des DDA wurde das Kategoriensystem überarbeitet, um auch weiterhin neue Trends zu berücksichtigen.

Einreichungen lohnen sich für Agenturen und Dienstleister, denn wer mit Bronze, Silber oder Gold ausgezeichnet wird, sammelt wichtige Kreativpunkte für das Kreativranking, das der BVDW gemeinsam mit Medienpartnern veröffentlicht, sowie für externe Rankings. Die Verleihung des Deutschen Digital Awards findet am 23. April im E-Werk Berlin statt. Hauptsponsor ist der Online-Vermarkterkreis (OVK) im BVDW.

2019 veranstaltete der BVDW mit “Backstage DDA” erstmalig ein Pre-Event vor dem Galaabend zur Verleihung des Deutschen Digital Award. Nach den zahlreichen positiven Stimmen der Besucher ist eine Wiederholung unter dem Namen "Digital Creativity Day" geplant.

26.02.2020 / Daniel Borchers / Pressesprecher Marketing und Handel
Kommentare (0)
Kommentar senden