News

Initiative Virtual und Augmented Reality wird Fokusgruppe

Wegen der steigenden Bedeutung des Themas ist die Initiative Virtual und Augmented Reality im BVDW ab sofort eine Fokusgruppe. Auf der ersten Sitzung dieser neuen Fokusgruppe am 27. Juni haben die Mitglieder Francesco Ferreri (Otto) als stellvertretenden Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Das bisherige Duo aus Maik Herrmann (Vorsitzender; Publicis) und Nikolai Bockholt (stv. Vorsitzender; Google) wurde im Amt bestätigt. Der Vorsitzposten des dritten Stellvertreters ist vorerst vakant, da sich noch keine weibliche Expertin zur Wahl gestellt hat.

Das im Mai 2017 gegründete Gremium widmet sich immersiven Technologien und ihren Auswirkungen auf digitale Geschäftsmodelle. Ziel der Fokusgruppe ist neben der Gestaltung der Marktbedingungen eine Erhebung von validen Marktzahlen und die Vernetzung über Technologien und Branchen hinweg.

28.06.2018 / Tim Sausen / Pressesprecher Wirtschaft und Politik
Kommentare (0)
Kommentar senden