News

DMEXCO & Corona: So will die Koelnmesse das Leitevent der Digitalwirtschaft umsetzen

In Zeiten von Corona sind Messekonzepte heiß diskutiert. Zum Schutz der Gesundheit aller Teilnehmer stellt die Koelnmesse nun ihr Konzept für die DMEXCO 2020 (23./24. September, Köln) vor, um die Sicherheit aller Teilnehmer zu gewährleisten.

Die DMEXCO 2020 findet sowohl digital @home als auch vor Ort in Köln auf dem Messegelände statt. Denn das Herzstück einer Messe ist der persönliche Kontakt. Um das Networking auch in Corona-Zeiten so sicher und so erfolgreich wie möglich zu machen, hat die Koelnmesse nach den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen und in enger Abstimmung mit den Behörden in Köln eine Reihe von Maßnahmen entwickelt, die lückenlos ineinandergreifen und das Miteinander auf der Messe regeln. Das Ziel: professionelle Sicherheit auf höchstem Niveau zu gewährleisten und eine Umgebung zu schaffen, in dem das digitale Business wieder wachsen kann.

Details zum Konzept „B-safe4business“ sind hier zu finden.

Standflächen auf der DMEXCO sind hier buchbar.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist ideeller und fachlicher Träger sowie Markeninhaber der DMEXCO.

24.06.2020 / Daniel Borchers / Pressesprecher
Kommentare (0)
Kommentar senden