News

Code of Conduct Programmatic Advertising findet zahlreiche weitere Unterzeichner

Das Interesse und die Bereitschaft zur Unterschrift des Code of Conduct Programmatic Advertising bricht nicht ab. Die aktuellsten Unterschriften kommen aus den Unternehmen Xandr (ehemals Appnexus), Hifi.de und Rubicon Project.

Weitere aktuelle Unterschriften aus 2019 stammen von den Unternehmen Double Verify, adverserve, im fernsehen, criteo, Funke, Triple Lift, Publicis, Klick Piloten und the trade desk. Julian Simons (mediascale), Vorsitzender der Fokusgruppe Programmatic Advertising im BVDW: „Es ist beeindruckend zu sehen, wie intensiv sich die Unternehmen in der DACH-Region und in Polen mit dem vom BVDW entwickelten Code of Conduct Programmatic Advertising befassen. Dass immer mehr Unternehmen sich entscheiden, sich mit einer Unterschrift zu Transparenz und Qualität zu verpflichten, ist sehr erfreulich.“

Alle Informationen zu den Qualitätszertifikaten und Selbstverpflichtungen des BVDW sind hier zu finden. Für Fragen steht Jana Hamalides unter hamalides[at]bvdw.org jederzeit bereit.

29.11.2019 / Daniel Borchers / Pressesprecher Marketing und Handel
Kommentare (0)
Kommentar senden