News

BVDW und Partnerorganisationen rufen Apple zur Annahme von gemeinsamen Standards auf

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., das IAB Frankreich, IAB Europe und weitere Partner, drängen Apple zur Annahme von Standards zur Förderung der Interoperabilität und eines berechenbareren Datenschutzes. Die Partner haben einen gemeinsamen Brief an Apple veröffentlicht.

Globale Marketingexperten begrüßen im Großen und Ganzen die Entscheidung von Apple, die IDFA-Nutzung (Identifier for Advertisers) für alle App-Store-Produkte und Dienstleistungen beizubehalten. Der BVDW und Partnerorganisationen haben jedoch starke Vorbehalte und Bedenken gegenüber dem neuen, proprietären IDFA-Opt-in-Pop-up, das von Apple für alle Anwendungen gefordert wird. Die Partner fordern Apple in einem gemeinsamen Schreiben auf, die Neutralität von App-Store und Apple-Betriebssystem sicherzustellen. Der US-Konzern sollte seine Geschäftsentscheidungen dahingehend anpassen, dass die Einhaltung souveräner Rahmenbedingungen wie DSGVO und vom Konsens abgeleiteter Datenschutzstandards wie dem TCF des IAB Europe gewährleistet werden kann.

Das gemeinsame Schreiben mit allen Forderungen der Partnerorganisationen an Apple ist im Anhang verlinkt.

03.07.2020 / Daniel Borchers / Pressesprecher
Kommentare (1)
Kommentar senden
Freitag05.07.2020 - 00:12

Da scheint Apple aus Nutzersicht ja einiges richtig zu machen.