News

BVDW-Qualitätszertifikate: Zertifizierungsrunde für Affiliate Marketing, Full-Service-Digitalagenturen, SEO, SEA und Social Media gestartet

Ab sofort können sich Agenturen mit den Geschäftsfeldern Affiliate Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA), Social Media sowie Full-Service-Digitalagenturen für die jeweiligen Qualitätszertifikate des Verbandes bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Oktober. 

Mit seinen Qualitätszertifikaten zeichnet der BVDW Anbieter für die Einhaltung von branchenweiten Standards und eine professionelle Arbeitsweise aus. Potenziellen Kunden bieten die Prüfsiegel des BVDW Transparenz und Orientierung und geben Qualitätssicherheit bei der Auswahl geeigneter Dienstleister.

Grundvoraussetzung Code of Conduct

Voraussetzung, um das SEO-, SEA- oder Affiliate-Marketing-Qualitätszertifikat zu erhalten, ist unverändert die Unterzeichnung des jeweiligen Code of Conduct. Die Selbstverpflichtungen fassen die wesentlichen Richtlinien zusammen und regeln unter anderem auch Sanktionsmaßnahmen bei Verstößen. Damit sorgt der BVDW für nachhaltiges Vorgehen innerhalb der Branche und bietet Qualitätssicherung in Bezug auf die Endkunden. 

Dreistufiger Prüfprozess für Full-Service-Digitalagenturen

Ein dreistufiges Prüfverfahren für die Vergabe des Qualitätszertifikates für Full-Service-Digitalagenturen stellt sicher, dass das breite Leistungsspektrum der Dienstleister im Zertifizierungsprozess abgebildet wird. So wird zunächst die Erfüllung aller formalen Voraussetzungen geprüft. Sind diese erfüllt, folgt im zweiten Schritt eine Kundenzufriedenheitsbefragung. Im letzten Schritt präsentieren die Bewerber in einer pitchähnlichen Situation vor einem Prüfungsgremium aus internen und externen Branchenexperten. Bewertet werden die Beratungs-, Kreations-, und Technologiekompetenz sowie die konzeptionelle Stärke.

05.10.2016 / Tim Sausen / Pressesprecher Wirtschaft und Politik
Kommentare (0)
Kommentar senden