News

BVDW bündelt Daten-Thematiken gremienübergreifend

Der BVDW schafft mit dem Roundtable Data Economy am 29. Januar in Hamburg das Fundament für eine zukunftsorientierte und gremienübergreifende Verbandsarbeit rund um das Thema Daten. Dazu sollen die Aufgaben, Schwerpunkte und Projekte einzelner Gremien, insbesondere aber der Fokusgruppe Targeting sowie der Initiative Analytics/ Monitoring in den Themenbereichen Datenerhebung, -analyse, -auswertung/ -interpretation und -einsatz in einer neuen, gremienübergreifenden Form zusammengeführt werden. Ziel ist eine fokussierte, integrierte Bearbeitung des Themas über alle Wertschöpfungsbereiche der Data Economy hinweg. Die in den verschiedenen Verbandsbereichen bisher erarbeiteten Inhalte und Überlegungen fließen in das Konzept ein, an dem eine Taskforce aus Leitern verschiedener Gremien arbeitet. Das neue Konzept wird den Mitgliedern am 29. Januar im Zuge des Roundtables in Hamburg vorgestellt, um es gemeinsam weiterzuentwickeln.

27.01.2016 / Tim Sausen / Pressesprecher Wirtschaft und Politik
Kommentare (0)
Kommentar senden