News

Browser positionieren sich gegen Third-Party-Cookies / BVDW-Paper zeigt Alternativen auf

Immer mehr Browser (nach Safari auch Firefox und Chrome) planen, zukünftig keine Third-Party-Cookies mehr zuzulassen, von Fristen wie "innerhalb der nächsten zwei Jahre" ist die Rede. Unter anderem auch vor diesem Hintergrund hat der BVDW ein Grundlagenpapier mit alternativen Ansätzen zur Auslieferung von zielgerichteter Werbung veröffentlicht. 

Das Papier enthält die erste Definition von „Advertising Identity“, die auch weiterhin die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen und eine Pseudonymisierung der Nutzer garantiert. Das Whitepaper "Identity" kann hier abgerufen werden. 

Weitere Informationen dazu sind der Pressemitteilung entnehmbar.

17.01.2020 / Daniel Borchers / Pressesprecher Marketing und Handel
Kommentare (0)
Kommentar senden