Fokusgruppe Virtual und Augmented Reality

Die Fokusgruppe Virtual und Augmented Reality im BVDW steht für die Verbindung von Technologie und Business. Als Treiber von Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) setzen wir uns dafür ein, dass ihre Möglichkeiten in Businessanwendungen Relevanz finden und in Zukunft als unabdingbarer Erfolgsfaktor in Unternehmen gesetzt sind. Wir haben den Anspruch, sowohl Virtual Reality, als auch Augmented Reality und Mixed Reality (MR) auf ihre technischen Weiterentwicklungen, Anwendbarkeit und Nutzen für Unternehmenseinsatz zu prüfen, darüber zu informieren und anhand von Best Practices anschaubare Anwendungsbeispiele zu zeigen.

Was tun wir

Virtual und Augmented Reality nach dem Hype

Technology: Wir helfen, die Technologien zu verstehen, insbesondere in ihrem Zusammenhang mit Unternehmensprojekten und –zielen. Wir setzen uns für ein einheitliches Verständnis von  VR und AR und einen professionellen Umgang mit dem Thema ein. Dazu betreiben wir proaktive Medienansprache mit von uns dazu entwickelten Publikationen.

Peer-2-Peer: Wir vernetzen proaktiv an VR und AR interessierte Unternehmen miteinander und fördern den Austausch auf Augenhöhe. Startups, Technologiedienstleister, Provider, Device-Hersteller, Kommunikations- und Medienexperten und Industrieunternehmen bilden den Nukleus unseres Netzwerks. Netzwerkevents in kleinem Rahmen stellen die Basis dazu.

Business Relevance: Wir betreiben proaktive und reaktive Unternehmensansprache mit dem Ziel, VR und AR mit ihrer Businessrelevanz fest in die Strukturen eines Unternehmens zu platzieren.

Mission Statement

Transparenz first.

Die Fokusgruppe Virtual und Augmented Reality ist ein Zusammenschluss von Startups, Technologiedienstleister, Provider, Device-Hersteller, Kommunikations- und Medienexperten und Industrieunternehmen, die an die Unternehmensrelevanz von VR und AR glauben. Ihre Mitglieder entwickeln hochwertige Angebote, Publikationen und Studien, um Transparenz zum VR/AR-Markt zu schaffen, Qualitätsforderungen zu setzen und die Professionalisierung von VR/AR voranzutreiben. Unsere Plattform www.realitiesoftheworld.de ist ein erster Meilenstein.

Anwendung second.

Wie gelingt VR/AR den Durchbruch in Unternehmensanwendungen? Welche Erwartungen werden in Zukunft an die Technologien gestellt, und wie gewährleisten wir reibungslose Integration in bestehende Unternehmensprozesse und eine nachhaltige Professionalisierung der Branche? Dies sind die Kernfragen der Fokusgruppe Virtual und Augmented Reality. Wir verstehen uns als Meinungsführer:innen zu allen Themen rund um VR/AR und setzen uns für eine hohe Transparenz und Aufklärung ein.

Arbeitsgruppen - Aktuelle Themen

  1. Realities of the World“ Sebastian Fritzsche & Markus Veigel
  2. „VR/AR Readiness Check“ Francesco Ferreri & Markus Gabor
  3. „Plattform-Matrix“ Nikolai Bockholt
  4. „Studie industrielle Anwendungen“ n.n.

Vision VR/AR

Bei VR und AR bieten sich große Potenziale im Marketing, in Industrieanwendungen, in der Gesundheitsbranche, in der Verbindung vom stationären und digitalen Handeln und vielen mehr. Dies bietet breiten Raum für die Weiterentwicklung bestehender, sowie das Entstehen neuer Geschäftsmodelle. Projekte mit VR und AR von einer reinen Projektskizze hin zu einem marktfähigen Produkt zu entwickeln ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Ziel ist es, den zukünftigen Markt mitzugestalten, valide Marktzahlen herauszugeben, ein Netzwerk zu schaffen, das verschiedene Branchen verbindet, und die Ziele auf politischer Ebene zu kommunizieren.

RSS Diese News als RSS abonnieren

Initiative D21: Interdisziplinärer Dialog „Denkimpulse zur digitalen Ethik“ gestartet

08.09.2017 Seit Anfang 2017 widmet sich die Initiative D21 e. V. im Rahmen einer Arbeitsgruppe intensiv dem Thema Digitale Ethik, um Impulse zur Gestaltung der...

18 BVDW-Seminare auf der dmexco 2017: hiesige Branchenthemen im Fokus

30.08.2017 Düsseldorf, 30. August 2017 – Auf der diesjährigen dmexco (13.-14. September in Köln) ist der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., ideeller...