#BVDWomen

Der BVDW hat es sich zur Aufgabe gemacht, bei Fachveranstaltungen sowie in den Gremien des Verbandes für ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern Sorge zu tragen und den BVDW als Plattform für Digitalexpertinnen attraktiver zu gestalten.

Folglich wurde am 13. Juni 2018 von unseren Mitgliedern anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung folgende Satzungsänderung beschlossen: „Die Aufgaben des Verbands werden insbesondere durch folgende Maßnahmen verwirklicht: […] Förderung von Frauen im BVDW. Es wird angestrebt, bei Veranstaltungen und in den Gremien des Verbandes für ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern Sorge zu tragen.“

Um ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern bei  unseren Veranstaltungen gewährleisten zu können, wurde u. a. ein SprecherInnen- und DozentInnen-Pool eingerichtet, der zur stärkeren Wahrnehmung von Expertinnen der Digitalwirtschaft beitragen soll. Wir laden alle Frauen der Digitalen Wirtschaft ein, sich im BVDW-Pool zu registrieren.

Presse

Maßnahmenpaket beschlossen: BVDW stärkt Frauen in der Digitalen Wirtschaft.

Der BVDW hat sich zum Ziel gesetzt, die Sichtbarkeit von Frauen in der Digitalen Wirtschaft maßgeblich zu erhöhen und den BVDW als Plattform für weibliche Digitalexperten noch attraktiver zu gestalten. Unter anderem konnte der Anteil weiblicher Referentinnen in BVDW-Seminars auf der DMEXCO von 14 Prozent in 2017 auf 36 Prozent erhöht werden.

DMEXCO 2018

Der Anstieg von über 20% der weiblichen Referentinnen in BVDW Seminars ist ein toller Erfolg für die #BVDWomen. Neben dem All-Female Highlight Panel "Future Work-Female Economic Empowerment", haben zahlreiche Digitalexpertinnen in den BVDW-Seminars zu spannenden Themen gesprochen. 

Haben Sie unser All-Female Highlight-Panel verpasst?