25. Februar 2014

Neue BVDW-Fachkreise wählen Vorsitzende

Düsseldorf, 25. Februar 2014 – Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist mit einer neuen Organisationstruktur ins neue Jahr gestartet. Im Zuge dessen haben sich die bisherigen Fachgruppen Affiliate Netzwerke, Full-Service-Agenturen, Forum Online-Mediaagenturen (FOMA), Online-Vermarkterkreis (OVK) und Online-Partnerbörsen als „Fachkreise“ konstituiert. Jetzt haben die Fachkreise ihre Vorsitzenden für die nächsten zwei Jahre neu bzw. wiedergewählt.

Die Fachkreise dienen innerhalb der neuen Verbandsstruktur zusammen mit den so genannten Fokusgruppen dem Austausch der Mitglieder in einem segmentübergreifend relevanten Themengebiet. Die Fachkreise und Fokusgruppen bilden die „thematische Heimat“ der BVDW-Mitglieder.

Zum neuen Vorsitz des Fachkreises Affiliate Netzwerke wurden Manuel Kester (YOC Mobile Advertising) und Martin Riess (Zanox) gewählt.

Der Fachkreis Full-Service-Digitalagenturen bestätigte Marco Zingler (Denkwerk), Malte Hasse (A&B One Digital) und Anke Herbener (DigitasLBi)  als Vorsitzende.

Neu im Vorsitz des Fachkreises Online-Mediaagenturen (FOMA) ist Christian Franzen (MediaCom). Wiedergewählt wurden Manfred Klaus (Plan.Net) ebenso sowie Sascha Jansen (Annalect) und Ulrich Kramer (Pilot).

Der Vorsitz im Fachkreis Online-Vermarkterkreis (OVK) setzt sich zusammen aus Paul Mudter (IP Deutschland) sowie Markus Frank (Microsoft Advertising), Marianne Stroehmann (Interactive Media CCSP), Matthias Wahl (OMS) und Oliver von Wersch (G+J EMS).

Der neue Vorsitz des Fachkreises Online-Partnerbörsen setzt sich aus Marc Christian (Friendscout24), sowie David Khalil (Affinitas) und Joachim Rabe (Neu.de) zusammen.

Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57, 40212 Düsseldorf
www.bvdw.org 

Ansprechpartner für die Presse:
Nadja Elias, Leiterin Public Relations – Pressesprecherin
Tel: +49 (0)211 600456-25, Fax: -33
elias@bvdw.org 

Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die zentrale Interessenvertretung für Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle betreiben und im Bereich der digitalen Wertschöpfung tätig sind. Mit Mitgliedsunternehmen aus unterschiedlichsten Segmenten der Internetindustrie ist der BVDW interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Der BVDW hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Angebote – Inhalte, Dienste und Technologien – transparent zu machen und so deren Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Außerdem ist der Verband kompetenter Ansprechpartner zu aktuellen Themen und Entwicklungen der Digitalbranche in Deutschland und liefert mit Zahlen, Daten und Fakten wichtige Orientierung zu einem der zentralen Zukunftsfelder der deutschen Wirtschaft. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen, nationalen und internationalen Interessengruppen, unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Fußend auf den Säulen Marktentwicklung, Marktaufklärung und Marktregulierung bündelt der BVDW führendes Digital-Know-How, um damit eine positive Entwicklung der führenden Wachstumsbranche der deutschen Wirtschaft nachhaltig mitzugestalten. Gleichzeitig sorgt der BVDW als Zentralorgan der digitalen Wirtschaft mit Standards und verbindlichen Richtlinien für Branchenakteure, für Markttransparenz, und Angebotsgüte für die Nutzerseite und die Öffentlichkeit. Wir sind das Netz.


addthis.combluedot.usdel.icio.usdigg.comgoogle.comMister WongYiggIt