Themenabend Digitale Pflege am 14.03.2017

Themenabend Digitale Pflege am 14.03.2017 in Köln

Die Herausforderungen in der Pflege – und wie die Digitalisierung helfen kann

 

Diskutieren Sie zusammen mit Dr. Eckart von Hirschhausen und weiteren Top-Experten der Branche, wie die Digitalisierung hilft, die demografische Herausforderung in der Pflege zu meistern.


Der demografische Druck auf das Pflegesystem steigt. Als Schlüssel für ein gutes Leben in einer älter werdenden Gesellschaft unterstützt die Digitalisierung, Effizienz und Qualität in der Pflege zu verbessern, Pflegekräfte ebenso wie Angehörige zu entlasten und den Pflegebedürftigen ein selbstbestimmtes Leben auch im höheren Alter zu ermöglichen. Bereits heute ist die Pflege zudem ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, der im demografischen Wandel noch an Bedeutung gewinnen wird. Bei der Digitalisierung hinkt die Pflege aber deutlich hinterher. Dabei könnten digitale Innovationen viele neue Chancen eröffnen.

 

PROGRAMM

 

Grußworte der Gastgeber

Michael Kurtenbach
Vorstand der Gothaer
Krankenversicherung AG

Alexander Britz

stv. Vorsitzender BVDW-Forum
Digitale Transformation & IoT,
Leiter Geschäftsbereich IoT bei
Microsoft Deutschland GmbH

Dr. Hans-Jürgen Ahrens

Vorsitzender von Healthcare
Rheinland e.V. (HCR)

 

Grußwort der Ministerin

Barbara Steffens
Ministerin für Gesundheit,
Emanzipation, Pflege und Alter
des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Panel

Moderation
Dr. Eckart von Hirschhausen

Manouchehr Shamsrizi
BVDW-Lab Digitale Pflege,
Co-Founder, RetroRain R&D UG

Prof. Christel Bienstein
Leiterin des Department für
Pflegewissenschaft an der Privaten
Universität Witten/Herdecke

Dr. Hartmut Clausen
Vorsitzender des Vorstandes,
Hospital zum Heiligen Geist,
Hamburg

Elimar Brandt,
Vorsitzender der
PflegeZukunfts-Initiative

 
 
addthis.combluedot.usdel.icio.usdigg.comgoogle.comMister WongYiggIt