Status quo: Mobile Programmatic Advertising in Deutschland

Veröffentlicht am: 21.04.2016

Ziel dieses Whitepapers ist es, ein marktübergreifendes Verständnis für Mobile Programmatic Advertising zu schaffen und die aktuelle Marktsituation darzustellen. Das Whitepaper soll dabei als Ergänzung zum Programmatic Advertising Kompass gesehen werden und setzt ein Grundverständnis über den programmatischen Mediahandel voraus. Im Fokus stehen die Besonderheiten von Mobile im Vergleich zu traditioneller Desktop-Werbung. Hierbei sollen sowohl die neuen Möglichkeiten aufgezeigt als auch die Einschränkungen und Grenzen behandelt werden.


INHALTSÜBERSICHT

1. EINLEITUNG
2. MOBILE PROGRAMMATIC ADVERTISING IM INTERNATIONALEN VERGLEICH
3. DAS PRÄFIX MOBILE: EIN WAHRER UNTERSCHIED?
3.1. NUTZUNGSMOMENTE
3.2. DISTRIBUTIONSWEGE UND WERBEMITTELAUSLIEFERUNG
3.3. MOBILE FORMATE UND KANÄLE
3.4. MOBILE KREATION
3.5. BID REQUEST
3.6. DATEN UND TARGETING
3.7. DATENSCHUTZ
3.8. QUALITÄT UND ERFOLGSMESSUNG
3.9. USER ACQUISITION UND RE-ENGAGEMENT
4. MOBILE PROGRAMMATIC ADVERTISING IM CROSSMEDIALEN MIX
5. ZUSAMMENFASSUNG UND AUSBLICK

 

Dateien

Download - Status quo: Mobile Programmatic Advertising in Deutschland  (1788 KB)

 
addthis.com bluedot.us del.icio.us digg.com google.com Mister Wong YiggIt