Peter Dräger: "Sind noch immer auf Orientierungstour durch den BVDW"

Veröffentlicht am: 19.07.2017

Peter Dräger (Grey Shopper) war bis Ende letzten Jahres Präsident der Point of Sale Marketing Association (POSMA). Anfang 2017 hat sich der gesamte Verband unter dem Dach des BVDW als Fachkreis Sales Activation Agencies (SAA) neu organisiert. Auf der ersten Gremiensitzung haben die Mitglieder des Fachkreises ihren ehemaligen Präsidenten Dräger als Vorsitzenden und auch die ehemaligen POSMA-Vizepräsidenten Claus Vogt (WVP Werbegesellschaft), Lutz Wegmann (CPM Germany) sowie Marco Ziegler (smartin Advertising) als seine Stellvertreter gewählt. Nach einem halben Jahr im BVDW zieht Dräger ein positives Fazit.


Vor ziemlich genau einem halben Jahr habt ihr die POSMA eingestampft und euch im BVDW als Fachkreis organisiert. Welche Effekte hatte das auf eure Arbeit?

Peter Dräger: Nach dem ersten halben Jahr können wir eine erste positive Bilanz ziehen, viele neue Kontakte wurden geknüpft und wir konnten bereits viele gute Impulse aufnehmen, die unseren Mitgliedern in der täglichen Arbeit helfen. Aber wir sind noch immer auf Orientierungstour durch den BVDW, denn es gibt so viele interessante Aktivitäten, Labs und Arbeitsgruppen, dass wir noch nicht alles aufnehmen konnten. Es freut uns aber auch, dass wir von der SAA mit offenem Armen und großem Interesse aufgenommen wurden und auch neue Aspekte in den BVDW einbringen können. 

Du sprichst es an: Ihr habt neue Aspekte in den BVDW eingebracht. In welchen Bereichen genau hat denn der Verband von euren Impulsen profitieren können?

Peter Dräger: Der BVDW beschäftigt sich bereits seit sehr langer Zeit mit dem Thema Handel – die Themen aus dem POS-Marketing können aber auf Basis unserer Expertise in einer völlig neuen Tiefe abgebildet werden. Daraus entstehen Anknüpfungspunkte in alle möglichen Richtungen. Wir freuen uns sehr, dem Verband hiermit eine neue Facette geben zu können. Aber auch darüber hinaus können wir unsere jahrelange Erfahrung aus dem POS-Bereich einbringen – zum Beispiel in der Fokusgruppe Mobile, die sich etwa mit Proximity-Lösungen beschäftigt.

Welche Themen möchtest du mit deinen Kollegen als nächstes aus dem Vorsitz heraus treiben?

Peter Dräger: Die Vernetzung unserer Fachgruppe mit anderen Fokusgruppen und Spezialisten aus dem BVDW. So sind wir beispielsweise aktuell in Gesprächen über die Gründung eines Labs mit der schon angesprochenen Fokusgruppe Mobile, wo sich schon jetzt viele spannende Anknüpfungspunkte zeigen. Auch mit anderen Gremien sprechen wir über gemeinsame Aktivitäten bis hin zu Veranstaltungen. So macht das Spaß.

 
addthis.com bluedot.us del.icio.us digg.com google.com Mister Wong YiggIt