Jetzt teilnehmen: BVDW-Studie "Flexibles Arbeiten"

Veröffentlicht am: 16.05.2017

Flexible Arbeitsformen gewinnen zunehmend an Bedeutung und rücken immer stärker in den Fokus der gesellschaftlichen Debatte. Hierbei muss zwischen zwei Dimensionen der Flexibilität differenziert werden – der zeitlichen und der räumlichen. Daraus resultieren flexible Arbeitsbedingungen, die heute von den Mitarbeitern immer stärker nachgefragt werden. Verfügen die Firmen über eine offizielle Homeoffice-Regelung? Arbeiten wir heute trotz oder gerade wegen den modernen Technologien mehr als vor drei Jahren? Diese und weitere Fragen zur Flexibilisierung der Arbeit wird der BVDW in seiner Studie durchleuchten, um die Anforderungen der Mitarbeiter transparent zu machen und in Dialog mit der Politik und Wirtschaft zu treten. Auf Wunsch werden die Ergebnisse im Nachgang zugesandt.

 

Links

Zur Umfrage "Flexibles Arbeiten"

 
addthis.com bluedot.us del.icio.us digg.com google.com Mister Wong YiggIt