BVDW zur Zulässigkeit der Beschränkung des Vertriebs von Markenartikeln über das Internet

Veröffentlicht am: 19.12.2012

Teilen

Was sind selektive Vertriebssysteme und wie definieren sich die Gründe für Beschränkungen des Internetvertriebs? Dürfen Markenhersteller den Internethandel überhaupt beschränken? Ist ein generelles Verbot des Internethandels erlaubt? Oder hat der Markeninhaber gar keinen Einfluss auf den Internetvertrieb?

Rede und Antwort zur Zulässigkeit der Beschränkung des Vertriebs von Markenartikeln über das Internet Rede und Antwort steht Rechtsanwalt Dr. Hauke Hansen (FPS Rechtsanwälte& Notare) für das Forum Recht im BVDW. Das ausführliche Interview mit dem Experten für gewerblichen Rechtsschutz und Internet-Recht finden Sie hier als PDF-Dokument auf der BVDW-Website.

 

Dateien

BVDW-Interview: Beschränkungen des Internetvertriebs – Qualitätsschutz oder Wettbewerbsbehinderung?  (108 KB)

 
addthis.com bluedot.us del.icio.us digg.com google.com Mister Wong YiggIt