Amtsgericht München: Double-Opt-In E-Mail ist kein SPAM

Veröffentlicht am: 30.11.2006

Teilen

Das Amtsgericht München hat mit Urteil vom 30.11.2006 - AZ: 161 C 29330/06 - entschieden, dass das sog. Double-Opt-In-Verfahren beim Mailversand, bei dem durch Wegklicken bzw. durch Nichtreaktion sichergestellt ist, dass weitere E-Mails des Versenders nicht mehr zu erwarten sind, geeignet und ausreichend ist, um einen Missbrauch durch Eingabe von E-Mail-Adressen Dritter zu verhindern.
Wichtig vor allem an der Entscheidung ist, dass das Gericht in der Zusendung einer diesbezüglichen Bestätigungs-Mail keine unzumutbare Belästigung im Sinne der §§ 823, 1004 BGB sieht.

Das Urteil im Volltext finden Sie hier.

Quelle: jurpc.de 

 
addthis.com bluedot.us del.icio.us digg.com google.com Mister Wong YiggIt