Interessensvertretung

 

Der BVDW als größte Interessenvertretung der digitalen Wirtschaft in Deutschland bildet das Bindeglied zwischen der Branche und politischen Gremien, wie Bundestag, Ministerien, Bundeskanzleramt, Länderparlamenten und Behörden. Die Mitgliedsunternehmen des BVDW verfügen über ein breites Know-how zu allen Themen der digitalen Wirtschaft und bieten dieses Praxiswissen politischen Entscheidungsträgern in Bund, Ländern und EU an. Mit über 600 Mitgliedern stellt der BVDW seine Positionen auf eine breite Basis.

Der Verband vertritt die Interessen der digitalen Wirtschaft aktiv gegenüber den politischen Gremien auf nationaler und europäischer Ebene, nimmt an Anhörungen teil und wirkt über Stellungnahmen zu aktuellen Gesetzgebungsverfahren an der Gestaltung des Rechtsrahmens für die Digitale Wirtschaft mit. Im Namen seiner Mitglieder veröffentlicht der BVDW Stellungnahmen zu aktuellen politischen Themen sowie Gesetzgebungsverfahren. Im Rahmen von Veranstaltungen und Gesprächen zu Themen der digitalen Wirtschaft stellt der BVDW seine Positionen vor und diskutiert diese mit Vertretern aus Politik und Verwaltung. Des Weiteren nimmt der Verband an öffentlichen Anhörungen und Konsultationen auf nationaler und europäischer Ebene teil.

Aktuelle News

Microsoft gewinnt Rechtsstreit über die Verpflichtung zur Herausgabe außerhalb der USA gehosteter E-Mails

veröffentlicht am 15.07.2016

Nach der gestern ergangenen Entscheidung des 2ndU.S. Circuit Court of Appeals haben US-amerikanische Behörden nicht das Recht, auf außerhalb der USA gehostete E-Mail-Account ...

mehr...

BVDW beteiligt sich an "Charta digitale Vernetzung"

veröffentlicht am 11.07.2016

Am 5. Juli hat der BVDW mit weiteren Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft den Verein "Charta digitale Vernetzung" gegründet. Die Gründung des Vereins hatten d ...

mehr...

BVDW zu EU-US Privacy Shield: Das Ende der rechtlichen Grauzone

veröffentlicht am 08.07.2016

Die Rechtsunsicherheit für Europas Wirtschaft hat ein Ende: Am 8. Juli stimmt die deutsche Bundesregierung dem Handelsabkommen EU-US Privacy Shield zu. Der BVDW begrüßt ...

mehr...

Nach dem Brexit-Votum eine Vernunftscheidung

veröffentlicht am 30.06.2016

Ein Meinungsbeitrag von BVDW-Vizepräsident Thomas Duhr über die Auswirkungen des EU-Austrittes Großbritanniens. ...

mehr...

BREXIT und die Datenschutzgrundverordnung - ICO betont Äquivalenz

veröffentlicht am 27.06.2016

Der britische Datenschutzbeauftragte (ICO) hat in einer Presseerklärung vom 24.06.2016 betont, dass die gerade verabschiedeten Regelungen der ab 2018 europaweit geltenden Datensch ...

mehr...

addthis.combluedot.usdel.icio.usdigg.comgoogle.comMister WongYiggIt