Roadshow: „EU-US Privacy Shield – Wie geht es weiter?“

EU-US Privacy Shield

 

Mit der gerade verkündeten politischen Einigung auf ein „EU-US Privacy Shield“ scheint ein Nachfolger für das gekippte „Safe Harbor“-Abkommen gefunden zu sein. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. lädt daher zur bundesweiten Informationsreihe „EU-US Privacy Shield – Wie geht es weiter?“ in verschiedene Metropolen Deutschlands ein.

Thematisiert werden die Schlussfolgerungen aus diesem „Privacy Shield“ sowie die Auswirkungen der Datenschutzgrund- verordnung auf die Digitale Wirtschaft.

Dabei holt der BVDW alle Beteiligte an einen Tisch: Auf hochkarätig besetzten Podien diskutieren die jeweiligen Landesdatenschutzbeauftragten mit Unternehmensvertretern und Experten aus der anwaltlichen Beratungspraxis für die mittelständische Wirtschaft.

Im ersten Teil der Veranstaltung werden die Ergebnisse und Einschätzungen zum EU-US Privacy Shield und deren Bewertungen durch die Datenschutzbehörden sowie Ausblicke im Rahmen einer Paneldiskussion erörtert.

Der BVDW informiert im zweiten Teil über die Bedeutung und mögliche Auswirkungen relevanter Artikel der kommenden Datenschutzgrundverordnung auf Geschäftsmodelle der Digitalen Wirtschaft in Deutschland (und Europa). Kurzvorträge führen in das Thema ein, an die sich eine weitere Diskussionsrunde anschließt.

 

ROADSHOW

Die Informationsreihe fand in folgenden Metropolen statt:

10. März 2016 | Frankfurt am Main

22. März 2016 | München

23. März 2016 | Hamburg

 

Weitere Termine:

In Planung | Berlin

In Planung | Köln

 
 
addthis.combluedot.usdel.icio.usdigg.comgoogle.comMister WongYiggIt