Ergebnisorientierte Struktur

Zielfokussierte thematische und branchenübergreifende Arbeit – das ist der Anspruch des BVDW. Dafür agiert der Verband in einer Struktur mit Fachkreisen, Fokusgruppen, Initiativen und Ressorts.

Die ergebnisorientierte Struktur ermöglicht es, noch schneller und flexibler die Anforderungen des Marktes, der Branche und der Mitglieder aufzugreifen, Themen und Entwicklungen ihrem Lebenszyklus und ihrer Marktbedeutung entsprechend inhaltlich zu bearbeiten und die Digitale Wirtschaft noch schneller und effektiver gestaltend voranzutreiben.

zum Vergrößern bitte anklicken

Mit Aufnahme in den BVDW werden die Mitgliedsunternehmen einem Segment zugeordnet. Die Segmente dienen der Abbildung der gesamten digitalen Wertschöpfungskette. Durch die offene Struktur können alle Mitglieder aber in verschiedenen Themengruppen (Fokusgruppen, Initiativen, Ressorts) mitarbeiten, unabhängig ihres zugeordneten Segments.

Die Fokusgruppen dienen dem Austausch der Mitglieder in einem segmentübergreifend relevanten Themengebiet. Diese Fokusgruppen bilden die „thematische Heimat“ der BVDW-Mitglieder.

Neben den Fokusgruppen werden Initiativen vom BVDW unterstützt. Initiativen sind Themengruppen, durch die Zukunftsthemen schnell besetzt werden können. Eine Initiative kann sich je nach Marktrelevanz zu einer Fokusgruppe entwickeln.

Die Ressorts stellen die Hauptthemen/ -aufgaben des Verbandes dar und werden direkt von den BVDW-Geschäftsstellen betreut. Mitglieder sind herzlich eingeladen, aktiv in den Ressorts mitzuarbeiten.

 
addthis.combluedot.usdel.icio.usdigg.comgoogle.comMister WongYiggIt